Ehlers, Wegener, Winzen: ...to paaarty! Künstlerisch-praktisches Projekt und kunstwissenschaftliches Seminar
Ehlers, Frédéric (Lehrbeuaftragter) | Wegener, Martina (Lehrbeauftragte) | Winzen, Matthias (Prof. Dr.)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign
_ Theorie (Seminar, Vorlesung) (deprecated)
Beginn: 27.04.16
Ende: 30.09.16


Mi
16:00 - 18:30




wöchentlich
OrtDependance Völklingen
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur, Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4/7/8

„you gotta fight for your right to party“ – sangen 1986 die Beastie Boys. Dass der Song als Parodie auf gröhlende Saufnasen gedacht war, störte eben jene überhaupt nicht, und sie machten das Lied zu einem Riesenhit. Wenn gefeiert wird, geht es eben zur Sache. – Zu welcher Sache eigentlich? Um was geht es beim Feiern? Das nicht Planbare wird geplant, wenn ein Fest vorbereitet wird. Auch bei einer Party gibt es Regeln, aber es sind ganz andere als die der alltäglichen Nicht-Party-Zone. Das Projekt untersucht die festlichen Regeln der Regellosigkeit kunsthistorisch und künstlerisch experimentell. Neuere Performance-Kunst ebenso wie alte Rituale rühren an Vorsprachliches, das für die Alltagsvernunft sinn- und zwecklos ist - aber eben reizvoll und das es zu feiern gilt: „you gotta…“


Anmeldeverfahren Aushang, per E-Mail: m.winzen@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: Ende des Semesters
Teilnahmebeschraenkung keine
Veranstaltung nach einloggen speichern