Dramaturgie - Heldenreise Wie erzählt man eine Geschichte? Was macht eine gute Story aus?
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign
Atelierprojekt kurz (8 ECTS)
Beginn: 23.10.17
Ende: 02.02.18
Mo
11:00 - 12:45






wöchentlich
OrtAula
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints8

Anhand der Theorie der Heldenreise, auch Monomythos genannt, werden wir forschen, wie man eine Geschichte erzählt: wie eine Geschichte gebaut ist und worauf sie aufgebaut ist.

 

Parallel zu den theoretischen Grundlagen soll es im Seminar auch um unsere eigene "Reise" gehen. Inwiefern ist die Schemata "Reise des Helden" für unser eigenes Leben anzuwenden? Wir wollen herausfinden, was unsere Berufung ist und wie unsere Reise aussehen könnte. 

 

Im Laufe des Seminars soll jeder Teilnehmer ein dramatisches Gerüst nach der Schemata der Heldenreise entwickelt haben. 

 

Lektüre: „Die Odyssee des Drehbuchschreibens“ von Christoph Vogler

Jeder, der sich ernsthaft im Filmbereich bestätigen und von mir betreut werde will, soll an dem Seminar teilnehmen.


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.cho@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 6.10.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 20
Veranstaltung nach einloggen speichern