ARTWORLD Ergänzung zu PROFESSIONALISIERUNG TEIL I
Baden, Sebastian (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Professionalisierung
Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 02.02.18







Blockveranstaltung
OrtSeminarraum 1 oder 2, wird noch bekannt gegeben
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Was und wo ist die „Artworld“? Wie sieht das Leben dort aus? Das Seminar stellt die ökonomischen und ökologischen Faktoren eines Überlebens in der „Artworld“ vor. Dort wo Kunst erdacht, produziert, ausgestellt, verkauft, gesammelt, kritisiert und diskutiert wird, findet man die „Artworld“.

Um einen sicheren, selbstbewussten und erfolgreichen Sprung in diese Welt des professionellen Kunstschaffens nach dem Studium zu schaffen, sollen einige wichtige Grundlagen zur Organisation des künstlerischen Lebens in der Kunstwelt vermittelt werden.

Portfoliogestaltung, Bewerbungsverfahren, Rechnungswesen und Selbstvermarktung gehören zum Programm der Veranstaltung. Eine Tagesexkursion zur Kunstmesse ART Karlsruhe soll dazu dienen Einblicke in den Kunstmarkt zu vertiefen.

 

 

Zur Person:

Sebastian Baden (geboren 1980 in Kaiserslautern) ist seit Oktober 2016 Kurator für zeitgenössische Kunst mit Schwerpunkt Skulptur an der Kunsthalle Mannheim. Zuvor war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Kunstwissenschaft an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe tätig. Dort promovierte er 2014 bei Prof. Dr. Beat Wyss zum Thema „Das Image des Terrorismus im Kunstsystem“.

Er absolvierte das erste Staatsexamen in Germanistik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und in Bildender Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. Von 2006 bis 2011 führte er zusammen mit seinem Zwillingsbruder Lukas Baden die Galerie Ferenbalm-Gurbrü Station.

 

Eine Literatur- und Themenliste wird den Teilnehmern nach Eingang der Anmeldung zugesendet. Nach Möglichkeit werden die Texte und Bücher in der Bibliothek oder als Seminarapparat zur Verfügung gestellt. Die verbindliche Bearbeitung eines Themas ist Bedingung einer erfolgreichen Teilnahme am Seminar.

 

Das Seminar wird an folgenden Tagen in zwei Blöcken stattfinden:

 

16./17. Februar 2018

Exkursion Art Karlsruhe Samstag 24. Februar 2018

Fr/Sa 2./3. März 2018

 

Eine verbindliche Anmeldung ist bis 1.11.2017 möglich. Kontakt: sebastian.baden@mannheim.de


Anmeldeverfahren per E-Mail: sebastian.baden@mannheim.de
Anmeldefrist bis zum: 01.11.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 15
Veranstaltung nach einloggen speichern