Kunz, Jonathan (Lehrbeauftragter) | Wagner, Hartmut (Prof. Dr.)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung
Theorie (Seminar, Vorlesung) (8 ECTS)
Beginn: 30.10.17
Ende: 02.02.18
Mo
16:00 - 18:00






wöchentlich
OrtSeminarraum II
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints4/7/8

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich der Comic immer stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit geschoben. Zunächst eher belächelt wurde der Comic zusehends ernst genommen: Die Vereinigung von Bildern und Texten und die Komposition einer Folge von Bildern als primäre Charakteristika werden heute als eine eigenständige Kunstform mit einer originären ästhetischen Dimension anerkannt. Im Comoc treffen sich Kunst, Literatur, Ästhetik, Semiotik, Design, Kultursoziologie und Medienwissenschaft zu einem hochkomplexenGanzen. Vor diesem Hintergrund wollen wir folgende Themen näher beleuchten:

1. Die Geschichte der sprechenden Bilder (Von den prähistorischen Höhlen bis zur illustrierten Erzählgeschichte)

2. Bildersturm und Religion: Zwischenwelten der Bildermacht

3. Die schwarze Romantik und die Narrativität der Bilder (Hogarth bis Zille, die Welt der Märchen)

4. Die Bild-Text-Symbiose (Lessing, Goethe)

5. Gerahmer Raum-gezeichnete Zeit: Comic als Medium historischer Reflexion

6. Zur parodistischen Ästhetik des Comic (W. Busch u.a.)

7. Das politische Manifest und die Macht der Bilder (Maus, Persepolis)

8. Im Universum der Webcomics

 

Die einzelnen Themen werden anhand von Bild- und Textmaterial behandelt. Scheinerwerb mit 4,7, 8 ECTS möglich.


Anmeldeverfahren per E-Mail: h.wagner@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Veranstaltung nach einloggen speichern