Filmförderungsstrukturen und Förderungsmöglichkeiten Ideen, Konzepte, Projekte im Praxistest
Cho, Sung-Hyung (Prof.) | Bernd-Günther Nahm
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Media Art & Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Professionalisierung
Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 22.01.18
Ende: 22.01.18
Mo
12:00 - 16:00






Blockveranstaltung
OrtAula
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints2

1. Die allgemeinen Grundlagen:

 

- Wie ist die Förderlandschaft in Deutschland aufgestellt?

 

- Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

 

- Wie „sieht” ein Förderantrag aus:

 

Anschreiben an das Gremium mit Logline, Synopsis, director´s notes, Rechtenachweis, Kalkulation, Ländereffekt, Finanzierungsplan, Auswertungskonzept, Senderbeteiligung …

 

2. Das einzelne Projekt:

 

Die Teilnehmer*innen pitchen einzeln oder in Gruppen ein eigenes Projekt: Sollte vor dem Seminar - mind. eine Woche vorher - mir bereits schriftlich auf max. einer Seite vorliegen!

 

- Wie beurteile ich (Teilnehmer*in) das Projekt - wo sehe ich es (Anspruch, Qualität, Entwicklung/Ausarbeitung, Zielgruppendefinition)?

 

- Wie ist die Zuordnung : künstlerisches Indie-Projekt, TV, Kino, Experimentell, Transmedial?

 

- Welche Förderungen könnten dafür grundsätzlich überhaupt infrage kommen?

 

- Wie „verhandle” ich mit Förderungen/Sponsoren/Unterstützern/Partnern?

 

- Gibt es „Wege” zum Fernsehen, zu Partnern - aus der jeweiligen Geschichte heraus, durch das Thema oder strukturell?

 

- Fragen zu Strategien und Karriere

 

Hinweis:

Zwischen dem 22. - 26.Janunar 2018 haben die Studenten die Möglichkeit, sich individuell durch Herrn Nahm beraten zu lassen.


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.cho@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 1.11.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Veranstaltung nach einloggen speichern