Seite 1 2
<HTML> en bloc </HTML> Es gibt keine Ausreden mehr, wir packen es an.
Schreck, Matthias (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Master Kommunikationsdesign, Master Media Art & Design, Master Produktdesign, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Workshop-Woche (Fachpraxis, 4 ECTS)
Beginn: 06.11.17
Ende: 10.11.17
Mo
14:00
Di
10:00
Mi
10:00
Do
10:00
Fr
10:00


Blockveranstaltung
OrtNoch zu klären – Seminarraum oder Gamelounge
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Dieser Kurs richtet sich an alle, die HTML und CSS von Grund auf erlernen möchten.

Wir beginnen daher ganz von vorn und arbeiten uns durch alles Wissenswerte, um damit eigene Webseiten aufzubauen und gestalterisch zu beeinflussen:

Was braucht eine Website, um eine Website zu sein?
Warum sieht etwas so aus, wie es aussieht?

 

Voraussetzungen: Rechner, Texteditor, Interesse, Zeit

Ergebnis: Arbeitsproben und Lösungsansätze für eigene Ideen

 

E-Mail an: m.schreck@hbksaar.de / www.signum3.de


Anmeldeverfahren Kontaktaufnahme via E-Mail
Anmeldefrist Bis zum Kursstart.
Teilnahmebeschraenkung 15
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 02.02.18

Di
14:00 - 16:00





OrtAtelier Prof. Winter, öffentlicher Raum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Die Performance ist längst in der Gesellschaft verwurzelt. Aktienkurse, der Kauf von Kleidung und SUV's oder der Auftritt Arbeitsloser auf der Suche nach Arbeit operieren mit dem Performance Begriff.

Die Gesellschaft führt sich auf. In diesem Zusammenhang ist die künstlerische Performance Praxis zu überarbeiten.

 

Das Seminar mit praktischen Übungen wie: Drehen, Wenden, Fallen, Schlafen, etc. sowie praktische Grundlagen zu Körper und Raum, werden von Performance Beispielen: Film, Live und Texten wie "Vom Ritual zum Theater" Victor Turner begleitet. Judith Butler "Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung"

 


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
AAA Anarchistin Art Activities
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Atelierprojekt (16 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 02.02.18
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
täglich
Ortselbstgewählte Orte
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints16

Freies künstlerisches Arbeiten an selbst gewählten Orten, mit eigenen Projektideen und auf eigene Verantwortung. Regelmäßiger Austausch zum Projektverlauf. Präsentation, Projektvorstellung am Ende des Semesters.

AAA +Atelier Völklingen. Freies künstlerisches Arbeiten im Atelier Völklingen.


Anmeldeverfahren Aushang, per E-Mail: g.winter@hbksaar.de, via Telefon: 004917622014543
Anmeldefrist bis zum: 16.10.2017
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Aktzeichnen Aktzeichnen, Figürliches Zeichnen, Figur im Raum,
Rohr, Armin (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis Zeichnen (2 ECTS)
Beginn: 17.10.17
Ende: 02.02.18

Di
18:00 - 20:00





wöchentlich
OrtDachatelier
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints2

„Zeichnen. Nicht das, was Du weißt oder glaubst zu wissen, sondern das, was Du siehst!“

 

Max. Anzahl Teilnehmer: 25, Anmeldung per Mail unter Angabe des Semesters, Betreff „Aktzeichnen“.

 

 


Anmeldeverfahren per E-Mail: art@arminrohr.de
Anmeldefrist bis zum: 16. Oktober 2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 25
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Produktdesign, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 18.10.17
Ende: 31.01.18


Mi
11:00 - 13:00




wöchentlich
OrtE-Haus Game Lounge (1.05)
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Besonders empfehlenswert für Anfänger. Besonders geeignet für Studierende aus Media Art and Design, Kommunikationsdesign und Freie Kunst. Erfahrene Studierende aus allen Fachrichtungen können den Kurs auch unregelmäßig (ohne Scheinerwerb) besuchen, um gelegentlich nach Ratschlägen und Lösungen zu fragen und Hinweise zu nehmen, die ihre freien Projekte oder Atelierarbeit im Bereich der Animation betrifft.

 

Für die Studierende der HBKsaar sind Grundkenntnisse in Zeichnen, Fotografieren und/oder mit Bild oder Schnittsoftware erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich.

Die Studierende aus der Kooperationsstudiengang Medieninformatik der UdS sollten aber zuvor einen Foto oder Zeichnen Kurs an der HBKsaar abgeschlossen haben.

 

TeilnehmerInnen können sich auf eine oder mehrere der folgenden Techniken konzentrieren:

 

- Klassische, analoge, handgezeichnete Animation und Stop Motion

- Digitale Bild für Bild Animation mit Krita oder Photoshop

- 2D und 3D Vektor Animations Techniken mit Blender

 

und mit deren Einsatz lernen in folgende Gebieten Animationen zu erstellen:

 

- 12 Prinzipien der Animation.

- Animation von Naturphänomene wie Wasser, Feuer, Rauch.

- Tiere wie Fische, Vögel, Insekten oder Vierbeiner.

- Walkcycles.

 

Aufgrund von begrenzten Computerplätzen und Equipment ist es wünschenswert, dass die Teilnehmerinnen ihre eigenen Laptops, Kameras und Zeichentabletts mitbringen.

Animation verlangt viel Zeit und Konzentration, daher bitte Interesse, Geduld und Motivation mitbringen und Zeit reservieren.


Anmeldeverfahren per E-Mail: m.akbal@hbksaar.de / per URL
Link zur Anmeldung: https://goo.gl/forms/lOPM8ugCMJtvHxI13
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 02.02.18


Mi
14:00 - 16:00




wöchentlich
OrtE-Haus Schulungsraum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Fusion 360™ ist ein 3D-CAD/CAM-Tool , das den gesamten Produktentwicklungsprozess in einem Cloud-basierten Werkzeug überspannt.

Mit dem Tool bewältigt ihr die verschiedensten Aufgaben im Produkt-Design

- Enwerfen, Rendern, Konstruiern und Fertigen -

 

Im Kurs erarbeiten wir uns die verschiedenen Themenbereich anhand von Online-Tutorials.

 

Gute CAD/Rhino-Kentnisse sind Voraussetzung.

 

Studenten erhalten das Programm für Windows und Mac kostenlos zum Download.

 

Autodesk-Account erforderlich.

 

Infos über das Programm unter:

https://www.autodesk.de/products/fusion-360/overview


Anmeldeverfahren per E-Mail: h.rinck@hbksaar.de, via Weblink (siehe URL)
Link zur Anmeldung: https://goo.gl/forms/YdMjEyyuHaJwpEiu2
Anmeldefrist bis zum: Vorlesungsbeginn
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Atelierprojekt (16 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 02.02.18
Mo
16:00 - 18:00






OrtBüro Prof. Detzler
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints16

Arbeitsbesprechung und Kolloquium

 

Ergänzende Veranstaltungen:

Workshopwoche

Exkursion

 

Rückfragen:

detzler@hbksaar.de

 

Anmeldung (mit HBKsaar Emailaccount y.xxx@hbksaar.de, sonst via Email):

Website: classroom.google.com

Kurscode: gsfqvwl

 


Anmeldeverfahren per E-Mail: detzler@hbksaar.de, via Weblink (siehe URL)
Link zur Anmeldung: classroom.google.com
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Blender Multiverse ... und weitere open-source Software.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Media Art & Design, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 18.10.17
Ende: 31.01.18


Mi
09:00 - 11:00




wöchentlich
OrtE-Haus Game Lounge (1.05)
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Die Open-Source Software „Blender“ bietet eine Reihe von Funktionen, die dieses freies Programm zu einem hervorragenden Tool im Bereich der computergenerierten Grafik machen. Der Kurs richtet sich gleichermaßen an Medienkünstler, Medieninformatiker, Animationskünstler, 3D-Designer, Game-Designer, Produktdesigner und Architekten.

In dem Kurs werden die Grundlagen von Blender vermittelt. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin wird nach den jeweiligen Interessen und Schwerpunkten Ergebnis orientiert individuell oder in Arbeitsgruppen betreut. Die Betreuung wird durch das nutzen von umfangreichen Online Lernmöglichkeiten (Selbstlernen) ergänzt.

 

Die Arbeiten, die während der Veranstaltung entstehen, können sich gerne an einem Projekt oder einer Atelierarbeit aus dem Hochschullernangebot richten.

Aufgrund von begrenzten Computerplätzen ist es empfehlenswert, dass die TeilnehmerInnen ihre eigene Laptops mitbringen. Neuste Version von Blender kann hier für alle Betriebssysteme kostenlos heruntergeladen und installiert werden: https://www.blender.org/

 

Leistungsnachweis: Abgabe von Hausaufgaben und funktionierenden Arbeitsergebnissen als Datei und Renderings.

 


Anmeldeverfahren per E-Mail: m.akbal@hbksaar.de / per URL
Link zur Anmeldung: https://goo.gl/forms/lAsmQxgYv9jn1d7J2
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
COMIC 101 Theoretische und praktische Grundlagen der sequentiellen Bilderzählung
Kunz, Jonathan (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 19.10.17
Ende: 17.01.18



Do
11:00 - 13:00



wöchentlich
OrtAtelier Prof. Maksimovic
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Traditionsgemäß wird im Wintersemester diese Einführung in die sequentielle Bilderzählung angeboten. Dabei geht es darum, die Grundlagen von Comics (seien es Zeitungsstrips, Webcomics oder Graphics) zu studieren und praktisch zu üben.

Wir werden den Ablauf von der Idee bis hin zur Publikation untersuchen und einige Helden des Strip-Mediums genauer unter die Lupe nehmen und Storytelling, Dramaturgie, Zeichenstil etc. besprechen.

 

Der Kurs ist frei für alle Studierenden ab dem 1. Semester jeglichen Studiengangs. Wegen der zu erwartenden hohen Nachfrage, wird Neulingen gegenüber Widerholern der Vortritt gewährt.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt. Anmeldung nur per Mail an Jonathan Kunz (j.kunz@hbksaar.de).

Termine: 18.10.17, 25.10.17, 02.11.17, 16.11.17, 23.11.17, 30.11.17, 07.12.17, 14.12.17, 04.01.18, 11.01.18

 

Hinweis: Der Kurs ist bereits ausgebucht!


Anmeldeverfahren per E-Mail: j.kunz@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 15
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Culture Club Konzeption und Entwurf von Produkten aus Porzellan
Braun, Mark (Prof.) | Do, Hyun Ju (Lehrbeauftragte) | Schößer, Christine
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Produktdesign, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Atelierprojekt (16 ECTS)
Beginn: 17.10.17
Ende: 05.02.18

Di
09:00 - 15:00





OrtAtelier Prof. Braun
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints16

Seit Jahrhunderten ist Porzellan ein global begehrtes Material

und die daraus hergestellten Produkte bereichern international

die Kulturen unserer Zeit. In diesem Zuge gilt es

die Historie und die Gegenwart der Nutzungsszenarien

von Porzellanprodukten im Lebensalltag unterschiedlicher Gesellschaften

unter die Lupe zu nehmen und daraus Rückschlüsse für

neue, innovative wie auch formal narrative Produktkonzepte

zu suchen. Die Transformation klassischer Tischkultur / Porzellan

Produktkultur kann dabei durch eine gekonnte Kombination

von funktionalen Kontexten entstehen oder aber auch durch eine Überlagerung von formalen Bedeutungsebenen bzw nicht zuletzt durch eine neue, sinnvoll gestaltgebende Produktionstechnik. Die Entwürfe werden in Form von 1:1 Prototypen in Porzellan im Rahmen des Rundgangs 2018 ausgestellt und präsentiert.

 

wichtige Termine:

- Einstiegsworkshop Porzellan mit ChristineSchößer + Hyun Ju Do, 17.10.2017

- Exkursion Kahla Porzellan 6./7.11.2017

 

Betreuung:

Prof. Mark Braun, Dipl. Des. Christine Schößer, Dipl. Des. Hyun Ju Do

 


Anmeldeverfahren per E-Mail: m.braun@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 09.10.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar, Master Media Art & Design, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Theorie (Seminar, Vorlesung) (8 ECTS)
Beginn: 26.10.17
Ende: 01.02.18



Do
14:00



OrtE-Haus Game Lounge (1.05)
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur, Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints8

Angetrieben von der Fantasie der Berechenbarkeit individuellen und kollektiven Handelns, verwandelt sich der Kapitalismus in eine Plattform, auf der alles mit allem verrechnet werden kann. Gleichzeitig erleben Paradigmen der Selbstorganisation in der Plattform-Ära eine Renaissance - Peer-to-Peer-Netzwerke verkoppeln soziale und technologische Maschinen und stehen im Zentrum alternativer Gesellschafts- und Wirtschaftsmodelle. Eine Einladung zur Auseinandersetzung mit konkreten Entwicklungen in der ‘collaborative economy’ und zur Entwicklung von Denkmodellen in der Tradition sozialer Technikgestaltung.


Anmeldeverfahren per E-Mail: coop@xmlab.org
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 16
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Käfer, Hannes | Sonntag, Annette Maria (Lehrbeauftragte)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Atelierprojekt kurz (8 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 22.12.17



Do
18:00 - 20:00



wöchentlich
OrtDPZ – Digitales Produktionszentrum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints8

Das Ziel dieses Projektes ist es für den DESIGNBAZAAR mindestens 2 Produkte zu entwerfen. Jedes Produkt soll in einer Kleinserie entwickelt, selbst produziert und kalkuliert werden. Jedes Produkt hat seine eigene Verpackung und Identität.

Im Team wird das Potenzial des Produktes diskutiert und im Team wird entschieden ob das Produkt in Serienreife gehen kann. Diese Objekte werden dann im Rahmen eines Weihnachts-Bazaars zum Verkauf angeboten und somit direkt in einem kommerziellen Kontext am Kunden getestet.

Kommunikationskonzept, Plakat, Tüten, etc., sowie die Gestaltung der Verkaufsfläche werden im Team entworfen, entschieden und ausgeführt.


Anmeldeverfahren per E-Mail: a.sonntag@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 26.10.2017
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Kunz, Jonathan (Lehrbeauftragter) | Wagner, Hartmut (Prof. Dr.)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Theorie (Seminar, Vorlesung) (8 ECTS)
Beginn: 30.10.17
Ende: 02.02.18
Mo
16:00 - 18:00






wöchentlich
OrtSeminarraum II
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints4/7/8

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich der Comic immer stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit geschoben. Zunächst eher belächelt wurde der Comic zusehends ernst genommen: Die Vereinigung von Bildern und Texten und die Komposition einer Folge von Bildern als primäre Charakteristika werden heute als eine eigenständige Kunstform mit einer originären ästhetischen Dimension anerkannt. Im Comoc treffen sich Kunst, Literatur, Ästhetik, Semiotik, Design, Kultursoziologie und Medienwissenschaft zu einem hochkomplexenGanzen. Vor diesem Hintergrund wollen wir folgende Themen näher beleuchten:

1. Die Geschichte der sprechenden Bilder (Von den prähistorischen Höhlen bis zur illustrierten Erzählgeschichte)

2. Bildersturm und Religion: Zwischenwelten der Bildermacht

3. Die schwarze Romantik und die Narrativität der Bilder (Hogarth bis Zille, die Welt der Märchen)

4. Die Bild-Text-Symbiose (Lessing, Goethe)

5. Gerahmer Raum-gezeichnete Zeit: Comic als Medium historischer Reflexion

6. Zur parodistischen Ästhetik des Comic (W. Busch u.a.)

7. Das politische Manifest und die Macht der Bilder (Maus, Persepolis)

8. Im Universum der Webcomics

 

Die einzelnen Themen werden anhand von Bild- und Textmaterial behandelt. Scheinerwerb mit 4,7, 8 ECTS möglich.


Anmeldeverfahren per E-Mail: h.wagner@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 12.01.18
Ende: 13.01.18




Fr
Sa

Blockveranstaltung, ganztägig
OrtKino Achteinhalb
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints2

Filmvorführungen mit den Machern Barbara und Winfried Junge im Kino achteinhalb.

 

Zeitlicher Hinweis: Die genaue Uhrzeit wird noch mit dem Kino abgestimmt.


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.cho@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 6.10.2017
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Media Art & Design, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Produktdesign Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 19.02.18
Ende: 22.02.18
Mo
10:00 - 16:00
Di
10:00 - 16:00
Mi
10:00 - 16:00
Do
10:00



OrtE-Haus Schulungsraum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints2

Dieses Praktikum befasst sich mit dem Erstellen von digitalen Präsentationszeichnungen.

Mithilfe der Programme Adobe Illustrator und Adobe Photoshop werden farbige Illustrationen, bevorzugt aus dem technischen Bereich, angefertigt. Das Praktikum dauert eine Woche. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 12 beschränkt.


Anmeldeverfahren per E-Mail c.schmitz@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 31.12.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Don't Dream It's Over 48 Panels für ein Hallelujah!
Kunz, Jonathan (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 19.10.17
Ende: 02.02.18



Do
14:00 - 16:00



OrtAtelier Prof. Maksimovic
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Vom Konzept zur Umsetzungsidee, von der Gestaltung zum Druckverfahren bis hin zur Präsentation. In diesem Kurs wird es zu einer synergetischen Auseinandersetzung mit Musik und Bilderzählungen kommen. Das Lied wird hierbei als kleinste, musikalisch-narrative Einheit betrachtet und anschließend in einem Comic interpretiert. Nach dem Druck kommt es in Kooperation mit dem Saarlandmuseum zu einer öffentlichen Präsentation in der Schloßkirche in Saarbrücken.

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist die abgeschlossene oder gleichzeitige Teilnahme am Grundlagenkurs „COMIC 101“, der ebenfalls von Jonathan Kunz angeboten wird.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt. Anmeldung nur per Mail an Jonathan Kunz (j.kunz@hbksaar.de).

Termine: 18.10.17, 25.10.17, 16.11.17, 23.11.17, 30.11.17, 07.12.17, 14.12.17, 04.01.18, 11.01.18, 18.10.17

 

Hinweis: Der Kurs ist bereits ausgebucht!


Anmeldeverfahren per E-Mail: j.kunz@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 15
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 24.11.17
Ende: 08.12.17




Fr


wöchentlich
OrtDPZ – Digitales Produktionszentrum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints2

Die Veranstaltung vermittelt Grundlagen des Arbeiten mit den digitalen Produktionsmöglichkeiten des dpz`s.

 

u.a. Lasercutter, Schneidplotter, 3D Drucker und CNC Fräse.

 

Dieser Kurs ist die Voraussetzung um eigenständig an den Geräten im dpz arbeiten zu dürfen!

 

Wenn vorhanden bitte Laptop mitbringen.

 

Die Anmeldung via Weblink ist ab dem 06.11.2017 möglich.

 

Termine:

24.11. / 01.12. / 08.12.


Anmeldeverfahren
Link zur Anmeldung: https://goo.gl/forms/01WlPtrVuAOXiyC93
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 20.10.17
Ende: 17.11.17




Fr


OrtDPZ – Digitales Produktionszentrum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints2

Die Veranstaltung vermittelt Grundlagen des Arbeiten mit den digitalen Produktionsmöglichkeiten des dpz`s.

 

u.a. Lasercutter, Schneidplotter, 3D Drucker und CNC Fräse.

 

Dieser Kurs ist die Voraussetzung um eigenständig an den Geräten im dpz arbeiten zu dürfen!

 

Wenn vorhanden bitte Laptops mitbringen.

 

Termine:

20.10. / 27.10. / 17.11.2017


Anmeldeverfahren
Link zur Anmeldung: https://goo.gl/forms/qTg4seyAO20d8TJk1
Anmeldefrist bis zum: 19.10.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Dramaturgie - Heldenreise Wie erzählt man eine Geschichte? Was macht eine gute Story aus?
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Atelierprojekt kurz (8 ECTS)
Beginn: 23.10.17
Ende: 02.02.18
Mo
11:00 - 12:45






wöchentlich
OrtAula
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints8

Anhand der Theorie der Heldenreise, auch Monomythos genannt, werden wir forschen, wie man eine Geschichte erzählt: wie eine Geschichte gebaut ist und worauf sie aufgebaut ist.

 

Parallel zu den theoretischen Grundlagen soll es im Seminar auch um unsere eigene "Reise" gehen. Inwiefern ist die Schemata "Reise des Helden" für unser eigenes Leben anzuwenden? Wir wollen herausfinden, was unsere Berufung ist und wie unsere Reise aussehen könnte. 

 

Im Laufe des Seminars soll jeder Teilnehmer ein dramatisches Gerüst nach der Schemata der Heldenreise entwickelt haben. 

 

Lektüre: „Die Odyssee des Drehbuchschreibens“ von Christoph Vogler

Jeder, der sich ernsthaft im Filmbereich bestätigen und von mir betreut werde will, soll an dem Seminar teilnehmen.


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.cho@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 6.10.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 20
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Eine Rolle vorwärts machen. Übungen vor Originalen, Exkursionen und Gespräche
Ritter, Katharina (Lehrbeauftragte)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Workshop-Woche (Atelierprojekt kurz, 8 ECTS)
Beginn: 19.10.17
Ende: 05.02.18



Do
09:00 - 20:00
Fr
09:00 - 20:00
Sa
12:00 - 20:00

Blockveranstaltung, Ende offen, ganztägig
OrtSeminarraum II, + unterschiedliche Orte
Leistungskontrollemündliche Prüfung, Referat/Hausarbeit/Klausur, Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints8

Die Rolle ist beliebt: Als Kunstflugfigur, in der Technik, in der Seefahrt, im Sport, im Bergbau, in der Soziologie und im Angelsport. Und im Feld der Kunst.

 

Museum, private Sammlung, Kunstverein, Off-Space, Galerie, Öffentlicher Raum: Wer spielt welche Rolle? Welche Rollen werden verteilt, wer übernimmt welche Rolle? Wo machen welche Konzepte Sinn?

 

Wir sprechen mit beteiligten KünstlerInnen, KuratorenInnen, Volontären, Presse etc. Entsprechend den besuchten Ausstellungen und getroffenen Beteiligten erschliessen wir uns kulturelle Wirklichkeit, diskutieren künstlerische Formen, kuratorische Formate und Vermittlungskonzepte. Betrachten mögliche Rollen, Konzepte von Rollenzuweisung und Rollenübernahme.

 

"Wenn du eine Rolle vorwärts gelernt hast, kannst du viel mehr weitere Tricks machen." Weitere Tipps zur Rolle unter:

https://de.wikihow.com/Rolle-vorwärts-machen

[abgerufen am 30.08.2017, 10:00 Uhr]

 

Die Fahrten organisieren wir zusammen/ bzw. immer jemand der TeilnehmerInnen, je nach Engagement der TeilnehmerInnen können wir auch finanzielle Unterstützung für die Fahrten anfragen. Ansonsten müssen die Kosten u.U. selbst übernommen werden (unterschiedlich je nach Ort, teilweise auch keine Kosten). Vorschläge zu Orten und Gesprächspartnern sind auch willkommen.

 

Referate, Hausarbeiten nach Absprache.

 

 

Donnerstag 19. Oktober SAARBRÜCKEN

14-17 Uhr

Treffpunkt Stadtgalerie Saarbrücken

Crossing | Helga Griffiths

 

 

Freitag 20. Oktober SAARBRÜCKEN

12:30-14:30 Uhr

HBKsaar, Seminarraum 2

Skype Call Eigen+Art Lab

(im Anschluss an erstes Master Kuratieren Treffen)

 

 

Donnerstag 26. Oktober ULM

(ganztägig, ca. 8-20 Uhr)

Kunstverein Ulm

Gespräch mit Katharina Ritter (Ausstellungsleitung)

zu Ausstellung Andreas Mühe

 

Museum Ulm

Gespräch mit Dr. Stefanie Dathe (Direktorin)

Gespräch mit Pia Jerger, M.A. (Wissenschaftliche Volontärin

Bildung und Vermittlung)

 

 

 

Freitag 27. Oktober STUTTGART

(ganztägig, ca. 8-20 Uhr)

Württembergischer Kunstverein Stuttgart

ALEXANDER KLUGE, Gärten der Kooperation

 

und, oder

 

Wagenhalle Stuttgart

kunstverein-wagenhalle.de

 

 

Freitag 17. November LUXEMBURG

(ganztägig, ca. 8-20 Uhr)

CASINO LUXEMBURG

www.casino-luxembourg.lu/de/Ausstellungen/Theatre-of-Disorder

Theatre of Disorder

 

MUDAM

www.mudam.lu/de/expositions/details/exposition/flatland-abstractions-narratives-2/

FLATLAND / ABSTRACTIONS NARRATIVES #2

 

HARD TO PICTURE

A TRIBUTE TO AD REINHARDT

 

Samstag 18. November SAARBRÜCKEN

(ca. 12-21 Uhr)

Wiedereröffnung Moderne Galerie

https://vimeo.com/222378522/c1f8a78474

 

 

Donnerstag 30. November und Freitag 1. Dezember

(Ort und Gesprächspartner werden noch festgelegt)

 

Donnerstag 14. Dezember und Freitag 15. Dezember:

10-16 Uhr, Saarbrücken Seminarraum 2

Workshop + Skype Calls

 

Donnerstag 11. und Freitag 12. Januar 2018

10-16 Uhr, Saarbrücken Seminarraum 2

Workshop + Skype Calls

 

Donnerstag 25. und Freitag 26. Januar 2018

(Orte und Gesprächspartner werden noch festgelegt)

 

2.-5. Februar 2018 SAARBRÜCKEN

Besuch Rundgang Hochschule der Bildenden Künste Saar

 

Terminhinweis:

Start am Donnerstag, 19. Oktober, 14-17 Uhr


Anmeldeverfahren per E-Mail: k.ritter@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 18. Oktober
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 20
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Tretschok, Jan | Jan Tretschok
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 02.11.17
Ende: 02.02.18



Do
11:00 - 13:00



OrtE-Haus Game Lounge (1.05), Saarbrücken
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Diese Veranstaltung vermittelt den Entstehungsprozess einer Geschichte nach den klassischen Grundlagen der Erzählung. Wir beschäftigen uns mit dem Aufbau und der Vermittlung narrativer Ideen. Verschiedene Übungen helfen Ihnen sicher eine erzählende Idee in eine formale Struktur zu überführen.

Dieser Kurs richtet sich an jene die sich grundlegend mit filmischem Erzählen beschäftigen.


Anmeldeverfahren Aushang, per E-Mail: j.tretschok@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 18.10.17
Ende: 02.02.18


Mi
11:00 - 13:00




Ende offen, wöchentlich
OrtE-Haus Tonstudio
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Pd ist eine objektorientierte Programmierumgebung speziell für Audio- und Grafik-Bedürfnisse. Ziel des Workshops ist ein Überblick über Pd-Audio-Programmierung.

 

Anforderungen: Computer Grundkenntnisse, wirkliches Interesse, nach Möglichkeit ein eigener Laptop mit Soundkarte, eigener Kopfhörer.

 

Inhalt:

Installationshilfe

Begriffe, Verkablung, Objekte, Senden-Empfangen, Subpatch, Schnurlos, Signaltypen, Samples, Soundfiles laden, spielen, Soundeffekte, GEM, 2D,3D, Motiontracking ...Zeit, Zufall.


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.zintel@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 8
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Fritz, Vincent (Lehrbeauftragter) | Kunz, Jonathan (Lehrbeauftragter) | Vincent Fritz
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 16.01.18
Ende: 10.02.18







OrtAtelier Prof. Maksimovic
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

A look at the advantages/disadvantages of the four panel vertical comic strip form, as well as discussions regarding timing, space, geometry, movement, as well as simply using the format for idea generation exercises in the construction of narrative/non-narrative comics regardless of end design.

 

The successful participation of the courses Comic 101 or Chaos Comic Club by Jonathan Kunz is premised.

 

Jan. 16th: 15-17:30 Intro at Atelier Maksimovic;

Jan. 16th: 18-20:30 Presentation "FLAT MAGIC: Reflections on selected comic page designs" at Aula

Jan. 17th: 11-13:00 at Atelier Maksimovic

Jan. 17th: 14-16:00 at Atelier Maksimovic

Feb. 9th: Whole Day at Atelier Maksimovic

Feb. 10th: Whole Day at Atelier Maksimovic


Anmeldeverfahren Aushang, per E-Mail: j.kunz@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 15
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar, Master Media Art & Design, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Theorie (Seminar, Vorlesung) kurz (4 ECTS)
Beginn: 26.10.17
Ende: 01.02.18



Do
11:00 - 13:00



OrtE-Haus Game Lounge (1.05)
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur, Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Wir leben im Maschinenraum. Wie gehen wir damit um, mit welchen Begrifflichkeiten erschließen wir uns diese neuen Erfahrungsräume, wie gestalten wir dieses Zusammensein-mit-Maschinen ? Medientheoretische Streifzüge durch das Denken über und mit Maschinen, gemeinsam mit Gefährten aus Kunst, Literatur, Philosophie und Technologieforschung, die das Verhältnis von Mensch und Maschine zu bestimmen versuchen.


Anmeldeverfahren per E-Mail: maschine@xmlab.org
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 16
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
F . O . A . M Entwürfe für (temporäre) Produkte und Möbel in Kooperation mit der BASF designfabrik®
Braun, Mark (Prof.) | Käfer, Hannes | Schnur, Thomas (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Produktdesign, Media Art and Design, Produktdesign Atelierprojekt (16 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 05.02.18
Mo
11:00 - 17:00






OrtAtelier Prof. Braun
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints16

Aus gegebenem Anlass werden grosse Anstrengungen aufgewendet, um nachhaltige und biobasierte Kunststoffe zu entwickeln, die unsere Umwelt weniger belasten als konventionelle Kunststoffe. In diesem Zusammenhang nehmen wir in diesem Projekt den von der BASF entwickelten Biopolymerschaum ecovioEA unter die Lupe. Zu untersuchen ist wofür das Material optimal geeignet ist, wenn wir daraus temporäre Möbel oder auch Möbelkomponenten, bzw. Produkte entwerfen wollen. Dies geschieht in enger Kooperation mit den Experten der BASF designfabrik®.

Der Entwurfsprozess wird durch intensive Materialstudien und theoretische Auseinandersetzung mit potentiellen Anwendungsszenarien begleitet – sei es für Produkte im Eventbereich wie z.B. Festivals oder auch für Messen und andere temporäre Wohnszenarien.

Die Entwürfe sind in 1:1 zu realisieren und werden im Rahmen der imm cologne 2018 augestellt. Für die optimale Umsetzung wird in diesem Kontext der exhibition design workshop zum Thema Ausstellen von Thomas Schnur integriert, der auch als Gastdozent für die Umsetzung der Ausstellung in Köln zur Verfügung stehen wird.

 

wichtige Termine:

- Impulsworkshop in der BASF designfabrik®: 23.10.2017

- plastics under construction: 6. - 10.11.2017

- exhibition design workshop: 18. -21.12.2017

- imm cologne 2018: 15. - 21.01.2018

 

immer montags 11 - 17 Uhr, Start am 16.10.2017 im Atelier Mark Braun

 


Anmeldeverfahren per E-Mail: m.braun@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 09.10.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Filmabend Serien
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 24.10.17
Ende: 02.02.18

Di
19:00 - 20:30





wöchentlich
OrtAtelier Prof. Cho
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints2

Die Veranstaltung besteht aus intensiver Sichtung der aktuellen, innovativen Serien und Diskussion darüber, wie sie gemacht sind und worin die Attraktion liegt. Was wir uns anschauen, entscheiden wir gemeinsam.


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.cho@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 6.10.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Foto - digital Einführung in die Grundlagen der Fotografie.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS), Fachpraxis Werkstatt (4 ECTS)
Beginn: 23.10.17
Ende: 02.02.18
Mo
09:00 - 13:00






wöchentlich
OrtE-Haus Schulungsraum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Theoretische und praktische Einführung in die Grundlagen der Fotografie, in die Arbeit mit der digitalen Spiegelreflexkamera und in die Bildbearbeitung.

Ziel ist es, den digitalen Workflow von der bildnerisch gestalteten Aufnahme über die Nachbearbeitung im Rechner bis zum guten Fotoabzug zu erlernen.

 

Zeitaufwand pro Woche ca. 8 Stunden (Kurszeiten plus Hausaufgaben), Anwesenheitspflicht bei allen Kursterminen.

 

Für Studierende ab dem 2. Semester.

 

Aushang der Teilnehmerliste: Montag, 16.10.2017, 7:15 Uhr im Foyer


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Foto 1 - digital Einführung in die Grundlagen der Fotografie
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS), Fachpraxis Werkstatt (4 ECTS)
Beginn: 20.10.17
Ende: 02.02.18




Fr
09:00 - 13:00


wöchentlich
OrtE-Haus Schulungsraum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Theoretische und praktische Einführung in die Grundlagen der Fotografie, in die Arbeit mit der digitalen Spiegelreflexkamera und in die Bildbearbeitung.

Ziel ist es, den digitalen Workflow von der bildnerisch gestalteten Aufnahme über die Nachbearbeitung im Rechner bis zum guten Fotoabzug zu erlernen.

 

Zeitaufwand pro Woche ca. 8 Stunden (Kurszeiten plus Hausaufgaben), Anwesenheitspflicht bei allen Kursterminen.

 

Für Studierende ab dem 2. Semester.

 

Aushang der Teilnehmerliste: Montag, 16.10.2017, 7:15 Uhr Foyer


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
D'Angiolillo, Pasquale (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Media Art & Design, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 20.10.17
Ende: 02.02.18




Fr
09:00 - 13:00


wöchentlich
OrtE-Haus Fotostudio
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Dieser Kurs bietet eine Vertiefung im Bereich Belichtung und Beleuchtung mit Kunstlicht sowie die Möglichkeit, in fortgeschrittene Techniken des Mittelformats einzusteigen.

 

Teil 1: Einführung in die Grundlagen der Lichtführung im Studio, in den Umgang mit Blitzgeräten und in eine RAW-Entwicklungs-Software (Capture One). Neben Spiegel-Reflex können erste Schritte mit digitalen Rückteilen gemacht werden. (2 ECTS)

 

Teil 2: Umsetzung und Betreuung eigener Aufgabenstellungen und Erlangung einer Routine im Umgang mit den eingesetzten Techniken. (2 ECTS)

 

Ein erfolgreich abgeschlossener Foto I - Kurs (analog oder digital) oder eine entsprechende fotografische Vorbildung wird für die Teilnahme verlangt.

 

Teilnahmebedingung: abgeschlossener Foto 1-Kurs oder entsprechende fotografische Vorbildung.

 


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
FOTO _ PROJEKT _ NEU _ 2.1 Fotografische Dokumentation und Inszenierung eigener Arbeiten
| Simone Blaß, Kathleen Späth
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Sonstiges (ohne CP/Prüfungsrelevanz)
Beginn: 17.02.18
Ende: 25.02.18





Sa
11:00 - 17:00
So
11:00 - 17:00
Blockveranstaltung
OrtDPZ – Digitales Produktionszentrum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints0

In dieser Blockveranstaltung setzen wir uns mit der Fotografie eigener Arbeiten auseinander. Dabei gehen wir auf verschiedene Etappen eines Projekts ein und untersuchen die Möglichkeiten, diese zu dokumentieren. Wir experimentieren mit der schnellen, improvisierten Abbildung von Modellen/Studien und erarbeiten uns Techniken zur professionellen Inszenierung, Fotografie und Nachbearbeitung fertiger Projekte.

 

Termine

 

17./18. Februar, 11–17 Uhr

Im ersten Teil der Veranstaltung steht die neutrale, sachliche Dokumentation der Projekte im Vordergrund.

 

24./25. Februar, 11–17 Uhr

Im zweiten Teil liegt der Fokus auf kreativer, freier oder abstrakter Inszenierung.

 

Da sich die Termine inhaltlich ergänzen, ist die Teilnahme an einem oder beiden Wochenenden möglich.

 

Für den Kurs ist eine eigene (bzw. geliehene) Kamera erforderlich.


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.blass@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 15.02.2018
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
D'Angiolillo, Pasquale (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design Workshop-Woche (Fachpraxis, 4 ECTS)
Beginn: 06.11.17
Ende: 10.11.17







Blockveranstaltung, ganztägig
OrtE-Haus Seminarraum, 2. Stock
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Der Workshop führt in die Handhabung der Fachkamera (Sinar) ein. Das gezielte Arbeiten mit Balgen sowie Objektiv- und Filmebene erlaubt mannigfaltige Einstellungen für einen sehr genauen Bildaufbau.

Mit dem Equipment können mittels eines digital backs (Phase One) sowohl digitale Bilder gemacht werden, als auch analoge Aufnahmen bis zum Format 9 x 12 cm.


Anmeldeverfahren per E-Mail: e.lanz@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 30. Oktober
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
GAMES & interactive Media Freie Projekte und Themenvorschläge
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Atelierprojekt (16 ECTS)
Beginn: 17.10.17
Ende: 03.02.18

Di
10:00 - 13:00





wöchentlich
OrtSeminarraum I
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints16

Im Rahmen der freien Atelierarbeit haben Sie die Möglichkeit eine eigene Projektarbeit zu realisieren. Teamarbeit ist erwünscht aber nicht obligatorisch. Überdies werden wir zum Semesterstart mehrere Themenvorschläge präsentieren die sich zur Bearbeitung im Besonderen eignen.

 

Ergänzende Veranstaltungen:

Workshopwoche

Exkursion

 

Rückfragen:

detzler@hbksaar.de

 

Anmeldung (mit HBKsaar Emailaccount y.xxx@hbksaar.de, sonst via Email):

Website: classroom.google.com

Kurscode: jhpu3qh


Eine Übersicht der Themenvorschläge finden Sie unter: http://www.xmlab.org/projects/opencalls

 


Anmeldeverfahren per E-Mail: detzler@hbksaar.de, via Weblink (siehe URL)
Link zur Anmeldung: https://classroom.google.com
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Produktdesign Theorie (Seminar, Vorlesung) (8 ECTS), Theorie (Seminar, Vorlesung) kurz (4 ECTS)
Beginn: 19.10.17
Ende: 25.01.18



Do
14:15 - 15:45



wöchentlich
OrtSeminarraum I
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints4/8

Mit der Ausbreitung der christlichen Religion werden die antiken Bildvorstellungen einem formalen und inhaltlichen Wandel unterworfen. Das eschatologische Dogma des Christentums bestimmt die Gestaltung der heiligen Räume und die Erscheinung des Bildes.

In Abgrenzung zum antiken Kultbild und zur antiken Kultstätte sucht die neue Religion nach eigenständigen und adäquaten künstlerischen Formen, sodass die spezifisch christlichen Bildformulierungen und ikonografischen Typen, die bis ins 19. Jahrhundert hinein wirksam sind, in der mittelalterlichen Kunst entwickelt werden.

Bis zum heutigen Tag sind bestimmte Arten von Bildern, besonders in religiösen Praktiken, keineswegs „nur“ Kunstwerke. Die besondere Aura solcher Bilder und die ihnen zugeschriebene Wirkmacht beruht auf einem spezifischen Kontext materieller, ästhetischer und performativer Art, der sie erfahrbar macht.

Die mit der italienischen Renaissance einsetzende Synthese von christlichem Inhalt und antiker Form eröffnet dem Bild neue Perspektiven, die in den folgenden Jahrhunderten sowohl in der sakralen als auch in der profanen Kunst entfaltet werden und die weiterhin bis in die Bilder unserer Alltagskultur wirksam sind.

 

Das Seminar gibt anhand ausgewählter Themen und Werke einen Überblick zu wichtigen Positionen und Entwicklungen des Bildes vom Mittelalter bis zum Beginn der Klassischen Moderne.

 

Das Seminar wird begleitet von einer Übung zur Bild- bzw. Werkbeschreibung vor Originalen in der Alten Sammlung und der Modernen Galerie des Saarlandmuseums – mittwochs 16 bis 18 Uhr.

 

Für Studierende aller Studiengänge. Als Überblicksveranstaltung auch empfohlen auch für Studienanfänger.

 

Ein Handapparat steht in der Bibliothek bereit.

 

Als einführende Literatur in die Thematik empfehle ich:

•Hans Beltig: Bild und Kult, München 1990

•Gernot Böhme: Theorie des Bildes, München 1990

•Wolfgang Brassat, Hubertus Kohle: Methoden-Reader Kunstgeschichte,

Köln 2003

•Wolfgang Braunfels: Kleine italienische Kunstgeschichte, Köln 1984

•Ernst H. Gombrich: Die Geschichte der Kunst, Stuttgart und Zürich 1977

•Rose-Marie und Rainer Hagen: Meisterwerke europäischer Kunst, Köln

1997

•Kristin Marek, Martin Schulz (Hg.): Kanon Kunstgeschichte, Paderborn

2015

•Paul von Naredi-Rainer: Hauptwerke der Kunstgeschichtsschreibung,

Stuttgart 2010

 


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Master Media Art & Design, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 02.02.18



Do
14:00 - 16:00



wöchentlich
OrtDPZ – Digitales Produktionszentrum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Einführung in die Grundlagen des Rhino-Plugin "Grasshopper". Ziel ist es ein Verständnis von regelbasierten Entwerfen und der Darstellung eines geometrischen Systems zu entwickeln.

 

Voraussetzung:

 

erfolgreiche Teilname am Rhino 1–Kurs.

wenn möglich eigener Laptop mit Rhino5, Grasshopper läuft nur auf Windows!


Anmeldeverfahren per E-Mail: h.rinck@hbksaar.de, via Weblink (siehe URL)
Link zur Anmeldung: https://goo.gl/forms/uLLO2tzez0JuNcj63
Anmeldefrist bis zum: Vorlesungsbeginn
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Grundlagen Audio Arbeiten mit Klang von A–Z
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 19.10.17
Ende: 02.02.18



Do
11:00 - 13:00



Ende offen, wöchentlich
OrtE-Haus Tonstudio
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Folgende Eckpunkte werden in Theorie und Praxis besprochen:

Geschichte der Klangaufzeichnung

Studioaufbau: Equipment und Peripherie

Einführung in die Aufnahmetechnik

Auswahlkriterien und Einsatz von Mikrofonen

Digitale Aufzeichnung

Midi, Computer und Kompositionssoftware

Synchronisation von Filmen.

Dolby Digital und andere Surround-Formate

Was ist PureData?


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.zintel@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 26.10.17
Ende: 01.02.18



Do
18:00 - 20:00



wöchentlich
OrtAtelier Prof. Hausig , Das ist der Raum 332 hinter dem Archiv. Kurz vor Dachatelier links. Seen from the sqare yard right hand entrance. stairs. Behind archive room 332 one level under the roof left hand.
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Titel: -Grundlagen der Gestaltung mit Licht I-

 

Das Angebot richtet sich an Studierende die sich für Licht als künstlerisches und gestalterisches Medium interessieren und versteht sich auch als Vorbereitung für Projektarbeit bei Professor Daniel Hausig, als Hilfestellung für eigene Projekte und öffnet Leihoptionen für Licht Equipement.

 

Dieser erste Teil der Veranstaltung behandelt grundlegendes Wissen. Was leuchtet und auf welche Weise? Im Lichtlabor machen wir konkrete, visuelle Erfahrungen durch Experimente und das Sehen und Bewerten von Lichtquellen. Beispiele aus Theorie und Praxis werden uns dem Wesen des Lichtes und seiner Verwendung in Kunst und Gestaltung näher bringen.

 

Basiswissen über die Arbeit mit digitaler Lichtsteuerung wird erworben. Software und DMX- Controller erlauben es Licht und geeignete Verbraucher zu steuern. Wir bauen eine Pixelmatrix und gestalten dafür individuelle Lichtanimationen. Mit diesem Objekt werden wir uns dann auf dem Rundgang präsentieren.

 

This is a Basic course about light as a medium in art and design. There is a lot of visual Information with experiments, examples and live shown material. The course will be held in german language but Ingo Wendt will also repeat most of the content in english.

 

We meet first time the 26. of October. Seen from the sqare yard right hand entrance. walk up all stairs. Find the course behind archive room 332 left hand one level under the Roof.

 

 


Anmeldeverfahren Aushang, per E-Mail: ingo.wendt@gmx.net
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 30
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Guten Morgen - Public Art, Public Design, Public Architecture Gestalterische Annäherung an Zustände der Gesellschaft und des Zusammenlebens
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 24.10.17
Ende: 02.02.18

Di





wöchentlich
OrtAtelier Prof. Winter
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Praktisches Arbeiten in einem fächerübergreifenden Feld, mit dem Blick auf Konstellationen, Materialien, Handlungsspielräume der Beteiligten.

 

Zeitlicher Hinweis: 8.00 - 10.00 und nach Vereinbarung


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bis zum: 24.10.2017
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Atelierprojekt (16 ECTS)
Beginn: 17.10.17
Ende: 30.01.18

Di
11:00 - 13:00





wöchentlich
OrtAtelier Prof. Maksimovic
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints16

WEISSER RING – Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e. V. - ist eine in mehreren Ländern Europas tätige, jeweils eigenständige Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer und ihre Familien.

 

Der WEISSE RING möchte durch das von jungen Studenten gestaltete HBK-Projekt Ideen und Maßnahmen generieren, um in der Zielgruppe "Junge Menschen" für mehr Unterstützer und Mitglieder zu werben.

 

Dabei sollen alle geeignete Kommunikationskanäle genutzt und dabei moderne Produkte und originelle Ideen und Konzepte entwickelt werden.

 

Das Projekt ist als Wettbewerb ausgelegt, die besten Arbeiten werden prämiert und realisiert!


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Tretschok, Jan | Jan Tretschok
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 02.11.17
Ende: 02.02.18



Do
16:00 - 18:00



OrtSeminarraum I, Saarbrücken
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints2

Fortführend vom letzten Semester besprechen und schauen wir sowohl Klassiker als auch besondere Fundstücke des japanischen Animationsfilm. Neueinsteiger sind willkommen.


Anmeldeverfahren Aushang, per E-Mail: j.tretschok@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Do, Hyun Ju (Lehrbeauftragte) | Schößer, Christine
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 26.10.17
Ende: 01.02.18



Do
10:00 - 12:00



wöchentlich
OrtDPZ – Digitales Produktionszentrum, Keramikwerkstatt
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

In diesem Kurs nutzen wir traditionelle Handwerkstechniken in Kombination mit unserem 3D-Druckverfahren bei der Verarbeitung von Keramik.

Anhand von Alltagsobjekten untersuchen wir die Möglichkeiten, die sich aus der Verbindung von analog und digital ergeben.

 

Veranstaltungsorte sind die Keramikwerkstatt und das DPZ

 

Maximale Teilnehmer 8

 

Grundkenntnisse in der Verarbeitung von Keramik sind von Vorteil.


Anmeldeverfahren Aushang, per E-Mail: c.schoesser@hbksaar.de, h.do@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 8
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Do, Hyun Ju (Lehrbeauftragte)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis Werkstatt (4 ECTS)
Beginn: 18.10.17
Ende: 07.02.18


Mi
10:00 - 12:00




wöchentlich
OrtKeramikwerkstatt
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Einführung in die Arbeit mit Tonmasse am Beispiel von kleinen Objekten.

Wie baue ich eine Skulptur oder ein Modell aus Ton?

Praktische Kenntnisse zur technischen Umsetzung

 

Erster Termin: 18.10.2017

 


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 8
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Lebensläufe - Die Kinder von Golzow Die Chronik einer Landschulklasse aus Golzow.
Cho, Sung-Hyung (Prof.) | Neisius, Katrin (Lehrbeauftragte)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 23.10.17
Ende: 02.02.18
Mo
16:00 - 18:00






wöchentlich
OrtAula
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints4

Barbara und Winfried Junge dokumentierten die Lebensläufe der Schulkinder aus Golzow seit 1961 bis 2007, von der Einschulung bis zum reifen Alter!

"Die Kinder von Golzow" lehrt uns, dass das gelebte Leben ist, was wirklich zählt. Es sollen insgesamt 19 Filme über 42 Stunden entstanden sein. Wir hegen die Ambition, alle 19 Filme verteilt über das ganze Semester zu sichten.

 

Am 12. und 13. Januar 2018 kommen Barbara und Winfried Junge zu uns, um mit uns über "Die Kinder von Golzow" und überhaupt über Lebensgeschichte und deren Dokumentation zu sprechen.


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.cho@hbksaar.de
Anmeldefrist bis zum: 6.10.2017
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Atelierprojekt (16 ECTS)
Beginn: 23.10.17
Ende: 29.01.18
Mo
14:00 - 16:00






wöchentlich
OrtAtelier Prof. Maksimovic
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints16

Das Projektbüro der HBKsaar in der Eisenbahnstraße in Saarbrücken hat im Sommersemester 2014 und im Wintersemester 2014/15 mit Konzepten, Ideen und Aktionen das Luisenviertel bereichert. Nach dem Wunsch der Stadt Saarbrücken soll so etwas wie Luise lebt, Teil 2 erfolgen.

Initialzündung soll eine große Ideenwettbewerbs-Ausstellung von beteiligten Architekten für Alt-Saarbrücken sein, die vom 21.09. bis 21.10. in der Galerie der HBK gezeigt wird.

 

Die Frage an uns ist: wie kann man Alt-Saarbrücken beleben (mit Ideen, Konzepten, Produkten und Aktionen oder mehr)?

 

 


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Photoshop Advanced Realistische Composings
Kopainski, Alexander (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 19.02.18
Ende: 23.02.18
Mo
13:00 - 16:00
Di
13:00 - 16:00
Mi
13:00 - 16:00
Do
13:00 - 16:00
Fr
13:00 - 16:00


Blockveranstaltung, täglich
OrtE-Haus Schulungsraum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Wer bereits Grundkenntnisse in Photoshop besitzt und diese erweitern möchte, ist hier genau richtig. In »Photoshop Advanced« werden wir in die Tiefen der Bildbearbeitung einsteigen und realistische Composings mit verschiedenen Fotos erlernen.

  • Für eine Scheinvergabe ist eine abschließende Aufgabe, die die erlernten Punkte vereint, zu erfüllen.
  • Voraussetzung zur Teilnahme sind Photoshop Grundkenntnisse, sowie Zeit und Motivation.

Anmeldeverfahren per E-Mail: a.kopainski@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 8
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
playplayplay Herstellung von Performance-Objekten / Material Labor
| Anja Khersonska
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 01.03.18
Ende: 04.03.18







Blockveranstaltung
OrtDependance Völklingen , Saarbrücken
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints2

Herstellung von Performance-Objekten.

 

Material-Labor.

Wir werden unterschiedliche bildhauerische Materialien (Latex, Silikon, Ton, Gips, Textilien, Federn, Glitzer, Schaumstoff, Folie, Plastillin) untersuchen und sie in Relation zu Körpern stellen.

 

Es ist möglich, das Labor für eigene Arbeit zu nutzen und Experimente zu machen. Wir werden die Objekte auch direkt in performativen Zusammenhängen testen.

 

Ich werde das Labor mit Informationen zu queerfeministischer Body-Performance unterstützen und parallel zu der praktischen Arbeit unterschiedliche KünstlerInnen vorstellen.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte um Anmeldung bei a.khersonska@hbksaar.de.


Anmeldeverfahren per E-Mail: a.khersonska@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 15
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Politische Bildung Einführung in freies Denken
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 24.10.17
Ende: 03.02.18

Di
11:00 - 12:45





wöchentlich
OrtSeminarraum II
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints4

Die Weltgeschehnisse sind unübersichtlich geworden, die Berichte darüber oft einseitig und manipulierend. Ein freies Denken wird verhindert oder zumindest erschwert. Im Seminar Politischer Bildung wollen wir dem etwas entgegensetzen, indem wir uns gemeinsam mit aktuellen Konflikten auf der Welt beschäftigen; USA/Nato : Russland in Osteuropa und Syrien, Iran : Saudi Arabien im Nahost, USA : Nordkorea im Fernost und noch "Ethnische Säuberung in Myanmar". Sind diese Probleme regional und zufällig? Oder steckt ein System dahinter?

 


Anmeldeverfahren per E-Mail: s.cho@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Do, Hyun Ju (Lehrbeauftragte)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis Werkstatt (4 ECTS)
Beginn: 18.10.17
Ende: 02.02.18


Mi
15:15 - 17:15




wöchentlich
OrtKeramikwerkstatt
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

In dem Basiskurs werden Grundlagen in der Arbeit mit Porzellan am Beispiel eines kleinen Entwurfs vermittelt: Gipspositivformen drehen und Negativformen bauen, Porzellanmasse gießen, Glasieren und Brennen.

 

Zeitlicher Hinweis: Erster Termin am 18.10.2017


Anmeldeverfahren Aushang, via Weblink (siehe URL)
Link zur Anmeldung: https://docs.google.com/forms/d/1Och-8zNrvE60FVXXR13w3rF5hxyn3ILaCheiPTt1yUo/edit#responses
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 8
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Beier, Betty (Lehrbeauftragte)
Freie Kunst, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Media Art & Design, Master Produktdesign, Media Art and Design, Produktdesign Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 07.06.18
Ende: 17.06.18



Do
10:00 - 18:00
Fr
10:00 - 18:00
Sa
10:00 - 18:00
So
10:00 - 17:00
Blockveranstaltung
OrtSeminarraum Völklingen
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

In unserem experimentellen Kunststoffkurs bieten wir Euch an, mit einem neuen, innovativen Produkt zu arbeiten:

 

Bio-Kunststoff, der neuen Generation: Epoxidiertes Leinöl, UV härtend, auf Basis nachwachsender Rohstoffe.

Es ist farblos, geruchlos, ungiftig und zeigt keine allergieauslösende Wirkung. Dieser Bio-Kunststoff kann, da keine großen Sicherheitsmaßnahmen erforderlich sind, experimentell angewendet werden.

Einführung in die Kunststofftechnik und ihre Anwendung:

- Wichtigste Grundtechnik in der Kunststoffverarbeitung werden besprochen und angewendet.

- Naturfaseranwendung.

- Grundtechnik wie Laminier- und Gießverfahren,- Vor- und Nachbehandlung der selbst hergestellten Formen, etc.

- Kurze Einführung in den Formenbau und Abformtechnik anhand Eurer mitgebrachten Formen mit Silikon.

- Sicherheitsmaßnahmen, Arbeits- und Gesundheitsschutz.


Anmeldeverfahren per E-Mail: kunststoffkurs_sar@web.de
Anmeldefrist bis zum: Anmeldung erst ab März 2018
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Sonntag, Annette Maria (Lehrbeauftragte) | Spang, Markus (Lehrbeauftragter)
Kommunikationsdesign, Master Kommunikationsdesign, Master Produktdesign, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 08.02.18
Ende: 09.02.18



Do
10:00
Fr
10:00


Blockveranstaltung
OrtAtelier Prof. Maksimovic
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints2

Den »einen« Weg zum glücklichen und zufriedenen Kunden zu finden, ist die große Herausforderung für Gestalter und Agenturen. Je besser man seinen Kunden im Blick hat und auf seine individuellen Wünsche vorbereitet ist desto näher kommt man seinem Ziel – dem positiven Projektabschluss.

In dieser Veranstaltung sollen die wichtigen Schritte, von der Akquise über das Briefing zum richtigen Angebot bis hin zur Präsentation und zur abschließenden Rechnung näher beleuchtet und geübt werden.

Der thematische Einstieg wird am ersten Tag an konkreten Projekten und Beispielen gezeigt. Im Anschluss werden fiktive Projekte verteilt, die dann in Einzel- oder Gruppenarbeit, bis zum nächsten Tag bearbeitet werden. Am zweiten Tag werden in der Gruppe die präsentierten Arbeiten von Studierenden analysiert und diskutiert.

 


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis (4 ECTS), Theorie (Seminar, Vorlesung) (8 ECTS), Theorie (Seminar, Vorlesung) kurz (4 ECTS)
Beginn: 19.10.17
Ende: 02.02.18



Do
16:15 - 18:00



OrtAula
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints4/8

In der Lehrveranstaltung werden die wichtigsten Grundlagen des Kunst- und Designrechts erarbeitet. Es geht um eine Einführung in den beruflichen Alltag von jungen Künstlerinnen und Künstlern, Designern und Designerinnen, Medienabsolventinnen und Medienabsolventen, von Menschen, welche mutig genug sind, in den designerischen, künstlerischen oder mediengestützten Bereichen den beruflichen Aufbruch zu versuchen: Die Spannweite der Probleme, die einem dabei begegnen, ist außerordentlich vielfältig.

Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt:

A. Einführung: Kunst, Design und Kommerz

B. Urheberschutz in Kunst und Design

C. Patentrecht und Gebrauchsmusterrecht

D. Designrecht

E. Markenrecht und das Recht des unlauteren Wettbewerbs

F. Steuerrecht und Künstlersozialversicherung

G. Wie beginne ich als Berufsanfänger/in?


Anmeldeverfahren per E-Mail: h.wagner@hbksaar.de, via Telefon: 92652165
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Kommunikationsdesign, Master Media Art & Design, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Produktdesign Fachpraxis Werkstatt (4 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 02.02.18


Mi
11:00 - 13:00




wöchentlich
OrtE-Haus Schulungsraum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Fortgeschrittene Modellierungstechniken in komplexeren Übungsaufgaben, Flächenbearbeitung, Nurbs-Topologie (G0, G1, G2, Stetigkeiten usw.)

 

Rendern mit KeyShot, Erstellung von STL-Daten zur Nutzung des 3D-Druckers. (Level 1 oder gute Kenntnisse in Rhino sind Voraussetzung)


Anmeldeverfahren per E-Mail: h.rinck@hbksaar.de, via Weblink (siehe URL)
Link zur Anmeldung: https://goo.gl/forms/n3u7jjKGnhEJDtIv2
Anmeldefrist bis zum: Beginn der Vorlesung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Screen Werke sehen und besprechen
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Produktdesign Sonstiges (ohne CP/Prüfungsrelevanz)
Beginn: 23.10.17
Ende: 22.01.18
Mo
17:00 - 18:00






wöchentlich
OrtE-Haus Seminarraum, 2. Stock
Leistungskontrollekeine
Erreichbare Creditpoints0

Anhand von Filmen und Dokumentationen über unterschiedliche Künstler/innen können deren Positionen und deren Wirkung diskutiert werden. Es interessiert uns dabei genauso der Zusammenhang zwischen den Arbeiten selbst und ihrer medialen Darstellung.

In diesem Semester konzentrieren sich die thematisierten Werke auf den Aspekt der Zerstörung (siehe Praxisseminar „Kaputt“)

 


Anmeldeverfahren per E-Mail: e.lanz@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Do, Hyun Ju (Lehrbeauftragte)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis Werkstatt (4 ECTS)
Beginn: 18.10.17
Ende: 02.02.18


Mi
13:00 - 15:00




wöchentlich
OrtKeramikwerkstatt
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

In diesem Kurs wird die Oberflächengestaltung auf keramischen Objekten behandelt. Die Grundkörper werden aus Keramik-Ton-Masse geschaffen.

Kleine Objekte werden mit verschiedenen Techniken hergestellt, zum Beispiel durch Kneten, Wurst-Aufbau, Plattenbau, Modellieren.

 

Erster Termin: 18.10.2017


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 8
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Produktdesign Fachpraxis Werkstatt (4 ECTS)
Beginn: 16.10.17
Ende: 02.02.18



Do
16:00 - 18:00



wöchentlich
OrtE-Haus Schulungsraum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Der Kurs beinhaltet u.a. folgende Punkte:

- Grundlagen und Normen der technischen Zeichnung,

- Konstruktion von einfachen Bauteilen und deren normgerechte Darstellung,

- Einführung in das Programm AutoCad 2018, Konstruktion am Computer

 

 

Hinweis:

 

Der Kurs ist für Studierende im Studiengang Produktdesign im 1. Semester besonders zu empfehlen.


Anmeldeverfahren per E-Mail: h.rinck@hbksaar.de, via Weblink (siehe URL)
Link zur Anmeldung: https://goo.gl/forms/Y8lU4s00jyaqCIet2
Anmeldefrist bis zum: Beginn der Vorlesung
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis kurz (2 ECTS)
Beginn: 02.11.17
Ende: 02.02.18



Do
09:00 - 11:00



OrtAula, Saarbrücken
LeistungskontrolleReferat/Hausarbeit/Klausur
Erreichbare Creditpoints2

Basierend auf der Dokumentarfilmreihe von Mark Cousins beschäftigen wir uns mit den Klassikern der internationalen Filmgeschichte der letzten 120 Jahre.


Anmeldeverfahren Aushang, per E-Mail: j.tretschok@hbksaar.de
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Traum und Subjekt Philosophische Investigationen
Ates, Murat (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Theorie (Seminar, Vorlesung) kurz (4 ECTS)
Beginn: 08.12.17
Ende: 09.12.17




Fr
Sa

ganztägig
OrtAtelier Prof. Winter
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Traum und Subjekt :: Philosophische Investigationen ::

 

Anhand von exemplarischen Texten aus unterschiedlichen Epochen und philosophischen Denkbewegungen soll ein Ein- und Überblick vermittelt werden, wie (teilweise disparat) über das Phänomen Traum gedacht wurde. Dabei sollen nicht nur einschlägige, klassische Abhandlungen aus der griechischen Antike (Plato, Aristoteles, Lukrez) oder neuzeitlicher Autoren wie Descartes, Locke, Leibniz und Hume, Überlegungen der Psychoanalyse Freuds oder neueste Entwicklung der empirisch-klinischen Traumforschung in Schlaflaboren in den Seminarfokus kommen, sondern auch Texte außereuropäischer Philosophien, wie etwa die traumtheoretischen Reflexionen im Mandukya-Upanishad oder in der Lehre des Zhuangzi.

 

Die Inhalte der durchaus heterogenen, traumtheoretischen Texte sollen in Kleingruppen eingehend erarbeitet werden und Denkanstöße für anschließenden Fragestellungen anbieten: Inwiefern kann man davon sprechen, dass es sich bei dem wachenden, träumenden und (tief)schlafenden Ich immer um dasselbe Subjekt handelt? Inwiefern gibt es hier radikale Brüche, Diskontinuitäten – oder vielleicht doch ein zugrundeliegendes, ununterbrochenes Substratum als einer Art »minimal Self«, welches dies unterschiedlichen Selbstauffassungen begleitet? Ist es ontologisch angemessen, der Traumsphäre eine Eigenständigkeit zuzugestehen – liegt gar beiden (der Traum- und Wachwelt) eine gemeinsame Weltlichkeit zugrunde? Wie werden im Traum körperliche Sensibilität, Raum, Zeit, Alterität, Intersubjektivität erfahren? Wie beeinflussen oneirische Erfahrungen (auch in einem epistemologischen Sinne) das Wachleben? Inwiefern beinflusst das Traumleben die Kulturalität und das Politische? Blitzt in seinem beharrlichen Unterbrechen und Stören alltäglicher Gleichförmigkeit eine noch nicht verstandene, utopische Kraft auf?Das Seminar ist als Blocktermin konzipiert und soll an einem Wochenende stattfinden. Zuvor wird es einen Vorbesprechungstermin geben, der zur formellen wie inhaltlichen Koordinierung des Veranstaltungswochenendes genutzt wird. Das Seminar verfolgt das Ziel eines dynamischen und eigenständigen Lernprozesses. Das Seminar, speziell der Lektüreplan, ist für den Wunsch der Teilnehmenden nach Schwerpunktsetzungen oder eigenen Impulsen offen. Es besteht ferne die Möglichkeit, eigene künstlerische Arbeiten zum Traum in die Diskussion miteinzubinden oder zu entwickeln.

 

Diese und ähnliche Fragen sollen in der gemeinsamen Diskussionen nicht nur über eigenständige, phänomenologisch-experimentelle Investigationen problematisiert, sondern auch mit Blick auf künstlerische Auseinandersetzungsformen verhandelt werden. Im Seminar ist es ausdrücklich erwünscht, eigene künstlerische Arbeiten zum Traum in die Diskussion miteinzubinden oder zu entwickeln.

 

zeitlicher Hinweis: ganztägig und über Nacht

 


Anmeldeverfahren Aushang, per E-Mail: g.winter@hbksaar.de, via Telefon: 004917622014543
Anmeldefrist bis zum: Vortreffen am 23.11. um 18.00 Uhr HBK Foyer
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Schnur, Thomas (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Produktdesign Workshop-Woche (Fachpraxis, 4 ECTS)
Beginn: 06.11.17
Ende: 09.11.17
Mo
10:00 - 17:00
Di
10:00 - 17:00
Mi
10:00 - 17:00
Do
10:00 - 17:00



OrtAtelier Prof. Braun, Atelier Mark Braun sowie Werkstätten der HBKsaar
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

Im Experimentallabor wird die Not zur Tugend erklärt.

Fehlende Kenntnisse werden durch Improvisation und Einfallsreichtum überbrückt.

 

Erster Teil - Schwerpunkt Material: Nach Vermittlung der Kunststoff-Grundkenntnisse, wird die Logik der Kunststoffe durch Materialexperimente und Kurzentwürfe erfahrbar.

 

Zweiter Teil - Schwerpunkt Fertigung: Das erlernte Wissen wird durch Informationen zu verschiedenen Fertigungstechniken ergänzt.

Durch bauen improvisierter Formen werden diverse Herstellungstechniken simuliert, somit die serielle Fertigung und der damit verbundene Formenbau verständlich.

 

Willkommen sind Studierende aller Studiengänge aus dem Grund- und Hauptstudium mit oder ohne Vorkenntnissen.

 

Teilnehmerbeschränkung: 10

 

Erforderliche technische Hilfsmittel:

Papier, Stifte, Lineal, Schere, Klebstoff, Laptop, Kamera (Handy)


Anmeldeverfahren per E-Mail: thomas@thomasschnur.com
Anmeldefrist bis zum: 01.11.2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 10
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Media Art & Design, Master Produktdesign, Media Art and Design, Produktdesign, Professionalisierung Fachpraxis (4 ECTS)
Beginn: 19.10.17
Ende: 01.02.18



Do
11:00 - 13:00



wöchentlich
OrtE-Haus Schulungsraum
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints4

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Grundlagen des Spiel-Engines Unity, sowie den Grundlagen visueller Programmierung in Unity.

Der Kurs richtet sich an Einsteiger ohne oder mit nur wenig Programmiererfahrung!

 

Wir starten mit einem kleinen Einstieg in Unity. Anschließend lernen wir allgemeine Programmiergrundlagen, die Unterschiede visueller zu textueller Programmierung und erstellen dann selbst interaktive Strukturen und kleine Games.

Hierzu benutzen wir zum ersten mal „Bolt“ (von Ludiq), eine neuen Unity Erweiterung. Bolt ist eine visuelle Programmieroberfläche für Unity. Sie ähnelt sehr stark Unreal Blueprint. Sie vereint Konzepte von Blueprint und Unity Playmaker.

 

Verbindliche Anmeldung bitte per Online-Formular.

Termine:

19.10. / 09.11. / 16.11. / 23.11. / 30.11. / 07.12. / 14.12. / 21.12. / 11.01. / 18.01. / 25.01. / 01.02

 

 


Anmeldeverfahren
Link zur Anmeldung: https://goo.gl/forms/IgKdbBN1h1O0uRV63
Anmeldefrist bis zum: 16.10.17
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Urban Sketching Zeichnen vor Ort in Saarbrücken
Rohr, Armin (Lehrbeauftragter)
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Fachpraxis Zeichnen (2 ECTS)
Beginn: 18.10.17
Ende: 02.02.18


Mi
09:00 - 13:00




wöchentlich
OrtUnterschiedliche Räume und Orte im Stadtgebiet Saarbrücken
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen
Erreichbare Creditpoints2

Wir durchstreifen zeichnend die Stadt. Je nach Wetterlage und Temperatur entweder draußen oder drinnen. Im Winter meistens drinnen. Architektur, Perspektiven, urbane Strukturen, Menschen, reichlich Grünzeug und ein Fluss.

 

Dazu reicht ein Skizzenbuch oder ein Zeichenblock (mindestens A4, noch besser A3) und ein Bleistift. Alles was schwarz oder auch bunt macht. Filzstifte.

 

Anmeldung per Mail unter Angabe des Semesters, Betrffe „Urban Sketching“; voraussichtlich 6 - 7 Termine, je nach Location zwischen 3 - 4 Stunden.

 

Wir steigen ein am Mittwoch, dem 18. Oktober 2017. Erster Treffpunkt ist traditionell der Veranstaltung ist um 9:00 Uhr am Saarbrücker Schloss. Bitte Zeichenmaterial mitbringen!


Anmeldeverfahren per E-Mail: art@arminrohr.de
Anmeldefrist bis zum: 17. Oktober 2017
Teilnahmebeschraenkung max. Anzahl Teilnehmer: 12
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Kunsterziehung, Master Freie Kunst, Master Kommunikationsdesign, Master Kuratieren/Ausstellungswesen, Master Media Art & Design, Master Museumspädagogik, Master Netzkultur/Designtheorie, Master Produktdesign, Master Public Art/Public Design, Media Art and Design, Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS, Produktdesign Atelierprojekt (16 ECTS)
Beginn: 17.10.17
Ende: 30.01.18

Di
14:00 - 18:00





wöchentlich
OrtSeminarraum 1 oder 2
LeistungskontrolleVorlage und Präsentation von Projektergebnissen
Erreichbare Creditpoints16

Alle Filme haben einen Vorspann. Früher waren sie sehr lang, manche gut oder weniger gut und einige spektakulär.

Und heute? Hm…? Man kann es nicht so genau sagen.

Dieser Kurs soll es beantworten und einen Hinweis auf die Zukunft geben.


Anmeldeverfahren Aushang
Anmeldefrist bei der ersten Sitzung
Teilnahmebeschraenkung keine
Bitte anmelden, um diese Veranstaltung zu deinen Vorlesungen hinzuzufügen.
Seite 1 2