Aufgaben des Akademischen Auslandsamts

  • Information und Beratung bei aller Fragen der Organisation eines Auslandsstudiums oder  eines Auslandspraktikums
  • Information und Beratung für internationale Studieninteressierte und Prüfung ausländischer Bildungsabschlüsse
  • Koordination und Durchführung aller ERASMUS- Aktivitäten
  • Koordination und Pflege der internationalen Partnerschaften und Kontakte
  • Information über nationale Förderprogramme und Stipendien
  • Allgemeine Informationen rund um das BAföG, Ausfertigung der Leistungsnachweise,
  • Durchführung des BAföG-Teilerlassverfahrens

 

 

Besondere Anforderungen an ausländische Bewerber

Studienbewerber aus nichtdeutschsprachigen Ländern müssen zusätzlich folgende Voraussetzungen erfüllen:

Einreichung aller Zeugnisse in deutscher oder englischer Übersetzung.

Nachweis ausreichender Kenntnisse der deutschen Sprache, der durch eines der folgenden Zeugnisse geführt werden kann:

  • das Zeugnis der Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)
  • das Große oder Kleine Sprachdiplom eines Goethe-Institutes (dieses Diplom kann bei der Volkshochschule Saarbrücken erworben werden)
  • das Deutsche Sprachdiplom Stufe II der Kultusministerkonferenz (KMK)
  • das Deutsch als Fremdsprache Test DaF mit TDN 4
  • das Studienkolleg

Chinesische Studienbewerberinnen und Studienbewerber können an deutschen Hochschulen ausschließlich dann zugelassen werden, wenn sie das Zertifikat der Akademischen Prüfstelle bei der deutschen Botschaft in Peking (APS-Zertifikat) vorlegen können. Dieses Zertifikat gilt als Nachweis der in den Bewertungsvorschlägen der Kultusministerkonferenz festgelegten Voraussetzungen für die Aufnahme eines Erststudiums in Deutschland.

Die akademischen Leistungsnachweise werden überprüft von:

Akademische Prüfstelle des Kulturreferates der Deutschen Botschaft Peking Landmark Tower 2, Büro 0311 Chaoyang District, 8 Dongsanhuan Beilu 100004 Beijing VR China Telefon: +86-106590 7141 Fax.: +86-106590 7140 E-Mail:kuaps@163bj.com