Sommersemester 2003

Designtheorie

 

Florian Aicher ist selbständiger Architekt und Autor. 

Geboren am 3. Oktober 1954 in Ulm, ist Florian Aicher das zweite von fünf Kindern von Inge Aicher-Scholl (Schwester von Hans und Sophie Scholl) und dem berühmten Grafiker Otl Aicher.

Aufgewachsen ist er im Umfeld der Hochschule für Gestaltung Ulm, an der sein Vater unterrichtete und später Rektor wurde. 

Schule und Gymnasium besuchte Florian Aicher in Ulm, später studierte er Architektur an der Staatsbauschule Stuttgart und schloss sein Studium 1979 mit dem Diplom ab.

Angestellte Tätigkeit im Architekturbüro Werner Wirsing, München 1979–1981, seither selbständiger Architekt mit Schwerpunkten Umbau/Sanierung, Objektausbau, Hochbau, Ausstellung, Forschung, Publizistik.

Lehrtätigkeit: Lehrauftrag FH München, Gastprofessur HfG Karlsruhe, HBKsaar Saarbrücken, FH Kärnten