Produkt- und Interiordesign

 

Die 1978 geborene deutsch-schwedische Designerin Katrin Greiling übernimmt zum Beginn des Sommersemester 2017 die Professur für Produkt- und Interiordesign an der HBKsaar.

Katrin Greiling nahm bereits im Wintersemester 2014/2015 eine Vertretungsprofessur an der HBKsaar wahr und war im Wintersemester 2016/2017 als Gastprofessorin in Saarbrücken tätig. 

 

Katrin Greiling studierte zunächst von 1998 bis 2000 Möbelschreinerei an der Carl Malmsten School in Öland und absolvierte dann von 2000 bis 2005 ein Master-Studium in den Bereichen Innenarchitektur und Möbeldesign an der Konstfack, University College of Arts, Crafts and Design in Stockholm.

Unmittelbar nach Beendigung ihres Studiums gründete Katrin Greiling 2005 das Design-Büro Studio Greiling mit Sitz in Stockholm und Berlin, das seine Arbeits- und Entwicklungsschwerpunkte in der integrativen Behandlung von Möbeldesign, Innenarchitektur und Fotografie setzt und hierbei die Möglichkeit bietet, Aufgabenstellungen aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten.

 

Parallel zur Tätigkeit im eigenen Design-Büro arbeitete Katrin Greiling von 2005 bis 2007 als Innenarchitektin im Nyréns Arkitektkontor in Stockholm.

Von 2007 bis 2010 folgte ein Forschungs- und Arbeitsaufenthalt in Dubai, bei dem sie mehrere Produkte und Objekte entwickelte, die von angesehenen Unternehmen – z.B. Droog, Kvadrat, Design House Stockholm und Offecct – hergestellt und vertrieben werden. U.a. entwickelte Katrin Greiling hier auch die von der nomadischen Kultur inspirierte Sofa-Serie Bidoun, die in Schweden mit der Auszeichnung Furniture oft he Year 2010 bedacht wurde.

 

Katrin Greilings Aktivitäten als Designerin sind international ausgerichtet. Sie arbeitet mit Institutionen und Unternehmen in Afrika, China, dem Mittleren Osten, Japan, Indonesien und Europa. Ihre Design-Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und weltweit ausgestellt, kürzlich in Mailand und New York. Mit ihren fotografischen Arbeiten ist Katrin Greiling in diversen internationalen Magazinen vertreten.

Als Kuratorin realisierte sie die Ausstellungsreihe Contemporary Collected, die nach zwei erfolgreichen Exposés in Japan auch in Deutschland zu sehen war. Zum ersten Mal wurden hier neben dem schwedischen Design auch zeitgenössische Formgebung und Alltagsgegenstände der vier anderen nordischen Länder Dänemark, Finland, Island und Norwegen gezeigt.

In einem weiteren Projekt gestaltete Katrin Greiling gemeinsam mit dem Architekten Etienne Descloux im Auftrag des Möbelherstellers Vitra und des Interview-Magazins Freunde von Freunden ein Appartement in der Berliner Mulackstraße für eine digital orientierte Generation, für die Kreativität, Nachhaltigkeit und Mobilität wichtiger ist als Status.