zurück

Nierengarten, Nathalie: L'eau à la bouche


Kupferschmid, Indra (Prof.)Maksimovic, Ivica (Prof.)    Kommunikationsdesign  Illustration/Comic  Diplom  2009 SS  

 

Die Geschichte mit dem Glückskeks.

Nach einem Abendessen im Chinesischen Restaurant bekam ich, wie es sich gehört, den spannenden Glückskeks geschenkt. Diesmal war es aber kein Spruch über mein zukünftiges Glück beim Lottospiel oder einen hübschen Traummann. Die Aussage lautete – »Du lebst nicht um zu essen, du isst um zu leben.«

 

Dies hat mich dazu gebracht, mir folgende Fragen zu stellen: Was ist eigentlich diese mysteriöse Sache – Essen? Ist es Ernährung? Ist es Vergnügen? Meiner Meinung nach gibt es keine universelle Antwort. Es ist nicht das Eine oder das Andere, Biologisches oder Sinnliches. Die zwei Welten funktionieren zusammen.

 

In einer illustrativen Arbeit habe ich die Körperorgane neu erfunden und diese zwei Welten verkuppelt. Auf Basis des »realen« Körpers habe ich eine Art Märchenwelt im Verdauungssystem erschaffen. Ich möchte, dass der Betrachter in eine spielerische, traumhafte Sphäre einsteigt. Es ist eine Reise durch den Körper, wo Lakritz-Zahnrad, Rutschbahn, Korallen-Urwald und Stabheuschrecken zusammentreffen.

 

 







zurück