ÄSTHETISCHE DIMENSIONEN DES LERNENS IN DER PRIMARSTUFE

Lernwerkstatt für Ästhetische Bildung

Dozentinnen: Laura Delitala, Jennifer Joschko, Uschi Schwarz-Lang

Evaluation: Dr. Lisa Stark

 

Fächerverbindend werden Elemente aus den Fächern Bildende Kunst, Musik und Sport in einem Theaterstück / einer Performance zusammengeführt, 

Die Vorbereitungsphase von der Konzeption bis zu den Proben findet am Sportwissenschaftlichen Institut statt, Generalprobe und Aufführung in der GTGS Dellengarten in Saarbrücken.

Die Veranstaltung wird begleitend evaluiert.

 

LA BOTTEGA DI LEONARDO - DIE KLUGHEIT DER PRAXIS

Lernwerkstatt für Ästhetische Bildung im Rahmen der Projektwoche an der HBKsaar. 8.-10.11.2017

Dozentin: Laura Delitala

 

Leonardos Projekt zur schriftlichen Systematisierung seiner Kunstlehre blieb offen und seine Texte dazu fragmentarisch, aber die zugrunde liegende Fokussierung auf die „scienza della pittura“(die Malerei als Wissenschaft) tauch als Konstante immer wieder auf: Zeichnen/Malen und Erkennen/Wissen schmelzen zu einem Binom vielversprechender Aktualität. In einer LW nähern wir uns dem kunsttheoretischen Nachlass Leonardo da Vincis an auf der Suche nach dessen didaktischem Potential für den Kunstunterricht heute.

 

DIE KUNST DER STUNDE - KÜNSTLERISCHE TÄTIGKEIT IN DER BEGEGNUNG MIT MUSIK

Blockseminar. 10.-12.11.2017

Dozenten: Prof. Dr. Hans Schneider (Wien), Prof. Dr. Matthias Handschick

 

In dem Seminar wird das musikdidaktische Modell DIE KUNST DER STUNDE anhand dreier ausgewählter kreativer Aneignungen mit allen TeilnehmerInnen praktisch erprobt. Diese und die jeweils anschließenden Reflexionen und die dazugehörende Theorie dienen als Grundlage für die Durchführung von selbst ausgearbeiteten und angeleiteten Aktionen innerhalb der Gruppe. In der abschließenden Diskussion geht es vor allem um die Möglichkeiten der Übertragung des auf Hochschulebene erfahrenen Modells auf die Schule.