Neben den Masterstudiengängen Freie Kunst, Kommunikationsdesign, Produktdesign und Media Art & Design werden an der Hochschule der Bildenden Künste Saar vier weitere, spezialisierte Masterstudiengänge angeboten.

Diese spezialisierten Masterstudiengänge – Kuratieren, Museumspädagogik, Netzkultur/Designtheorie sowie Public Art/Public Design – sind eng vernetzt mit dem regulären Lehrangebot der Hochschule und akzentuieren in ihrer Schwerpunktsetzung besondere berufsqualifizierende Aspekte.

 

Alle Masterstudiengänge werden im Modulhandbuch (PDF-Datei) detailliert beschrieben.

 

Die Masterstudiengänge sind für Bachelor-Absolventen der HBKsaar verfügbar. Zudem werden sie für alle Absolventinnen und Absolventen von wissenschaftlichen oder künstlerischen BA-Studiengängen mit mindestens 240 CP ETCS angeboten. Für Studienbewerberinnen und Studienbewerber mit weniger CP ECTS wird ein Übergangsangebot aus den bisherigen Bachelor-Studiengängen der HBKsaar bereitgestellt.

Über die Aufnahme in die einzelnen Masterstudiengänge entscheidet ein Aufnahmeverfahren, das von einer Kommission der HBKsaar vorbereitet wird. Die durchschnittliche Dauer des MA-Studiums wird mit einem Jahr angesetzt (60 CP ECTS). Die maximale Dauer des Studiums soll zwei Jahre nicht überschreiten.