HBKsaar- Studierende erhalten Saarländische Filmförderung


Das Saarland bietet für Film­schaf­fende Förderun­gen in unter­schiedlichen Bere­ichen an. So beste­ht die Möglichkeit u. a. Stoffentwicklungs-, Projektentwicklungs- oder Pro­duk­tions­förderung zu beantra­gen. Die saar­ländis­che Filmförderung richtet sich nicht auss­chließlich an Film­schaf­fende, son­dern bietet auch Kino­be­treibern, Fes­ti­valver­anstal­tern, Kreativschaf­fend­en und anderen Insti­tu­tio­nen diverse Möglichkeit­en der finanziellen Unter­stützung.

Weitere Infos auf saarland-medien.de

Die Filmstudierenden Camilo Berstecher und John Never erhalten Förderverträge der Saarland Medien für ihre Filmprojekte.

Der Deutsch-Kolumbianer Camilo Berstecher porträtiert in dem Dokumentarfilm Die Kundin das Leben der saarländischen Frauenrechtlerin Marlies Krämer, die durch Ihren unermüdlichen Kampf für eine gendergerechte Sprache bundesweite Bekanntheit erlangte.

John Never entwickelt in seinem Filmprojekt Toxygen Moods die Dystopie einer Welt, in der die Menschen mit Sauerstoff entlohnt werden. Für einen einfachen Arbeiter beginnt, nachdem er seines Sauerstoffvorrats beraubt wurde, ein Kampf ums Überleben.

Zurück