Vorstellung der illustrierten Landesverfassung

»Der Seelenzustand des Saarlandes«


Konzept und Gestaltung der Publikation:
Merle Doppler, Niklas Reiprich, Joas Strecker, Anna von Trott, betreut durch Prof. Indra Kupferschmid.

Illustrationen:
Yann Biehl, Merle Doppler, Isabelle Jasten, Mario Maurer, Anastasia Pantazi, Rahel Pauli, Antonia Stakenkötter, Clara Stolzenberger, Joas Strecker, Anna von Trott, betreut durch Prof. Ivica Maksimovic und Prof. Gabriele Langendorf.

Die Publikation wird in einer gemeinsamen Online-Veranstaltung von Justizministerium, HBKsaar und Union Stiftung am Freitag, den 17. Dezember 2021, um 15 Uhr vorgestellt:
Zoom: https://us06web.zoom.us/j/86804376147
Webinar-ID: 868 0437 6147

Zusätzlich bietet die Union Stiftung auch einen Stream auf der Facebook-Seite der Stiftung an: facebook.com/unionstiftung.

 

Pressemitteilung Ministerium der Justiz vom 14. Dezember 2021

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion am 17. Dezember 2021, 15 Uhr – online

Die Publikation wurde im Sommersemester 2021 von Studentinnen und Studenten der HBKsaar konzeptioniert und illustriert. Sie wird demnächst im Buchhandel und direkt bei dem Herausgeber, der Union Stiftung, erhältlich sein.

„Am 6. November 1947 stimmten die Mitglieder eines neuen saarländischen Landtags über die Verfassung für das Saarland ab und nahmen sie mit großer Mehrheit an. Damit stellten sie nicht nur die tragenden Grundpfeiler für das demokratische Gemeinwesen und das Zusammenleben im Saarland auf, sie wollten auch die Grundrechte der Menschen schützen und formten damit von Beginn an den Charakter dieses Landes, den es sich bis heute erhalten hat. Deshalb unterstützen wir als Union Stiftung die zweisprachige Publikation der Illustrierten Landesverfassung sehr gerne“, so JR Hans-Georg Warken, der Vorstandsvorsitzende der Union Stiftung.

Justizstaatssekretär Roland Theis: „Unsere Landesverfassung ist Teil unserer Geschichte und unserer Identität als Saarländerinnen und Saarländer in einem vereinten Europa. Mit dieser Illustration betrachten wir deren Rolle aus einer neuen Perspektive und schauen auch in ihre Zukunft. Denn auch der Wandel ist Teil der Kontinuität unserer Landesverfassung. Daher geben wir damit einen Denkanstoß auch für künftige Verfassungsreformen.“

„Die Kenntnis von Verfassungstexten als Grundlagen unserer Zivilisation verpflichtet: Sie verpflichtet zur Bewahrung unserer Rechtskultur. Sie verpflichtet zur immer wieder neuen Aneignung des Geistes der Gesetze. Damit der Buchstabe nicht tötet (2 Korinther 3, 6), ist es so eminent wichtig, dass eine junge Generation sich auf den Weg macht, im Medium der Kunst und des Designs ihre eigene Interpretation des Geistes der Gesetze zu leisten. Ich schätze mich daher sehr glücklich, dass Studierende der HBKsaar sich für die saarländische Verfassung interessiert zeigen.“, so Prof. Dr. Christian Bauer, Rektor, Hochschule für Bildende Künste Saar.

 

Programm:

Grußwort Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes
Grußwort Prof. Dr. Christian Bauer, Rektor der Hochschule der Bildenden Künste Saar
Podiumsdiskussion:
Prof. Gabriele Langendorf (HBKsaar)
Prof. Indra Kupferschmid (HBKsaar)
Prof. Ivica Maksimovic (HBKsaar)
JR Hans-Georg Warken (Vorstandsvorsitzender Union
Stiftung)
Moderation: Staatssekretär Roland Theis

Zurück