Künstlerische Licht-Installationen von HBKsaar-Studierenden zum Jubiläum »25 Jahre Urwald vor den Toren der Stadt«


25 Jahre Urwald vor den Toren der Stadt – das bedeutet 25 Jahre Wald und Wildnis inmitten einer urbanen Landschaft.
1997 hat das Saarland sich auf den Weg gemacht, ein bundesweit einzigartiges Projekt zu starten. Ein Projekt, bei dem von jetzt auf gleich auf eine Nutzung des Rohstoffes Holz zu Gunsten einer sich entwickelnden Wildnis verzichtet wurde. Bei dem sich Lebensräume entwickeln, Bäume wachsen und gleichzeitig Bäume zerfallen. Und das nicht unter einer Glasglocke, sondern mit der Möglichkeit, all diese Prozesse mitzuerleben, zu sehen, zu riechen und zu fühlen.

Diese Jubiläum wird am Sonntag, dem 25. September 2022 ab 13 Uhr mit einem besonderen Festakt gefeiert. Als Höhepunkt sind in der Dämmerung ab 19:30 Uhr eindrucksvolle audiovisuelle Projektionen an der Scheune Neuhaus zu erleben.

In Kooperation mit dem NABU Landesverband Saarland war bereits im Juli 2022 ein Lichtparcours im Urwald vor der Stadt und das und Projection Mapping am Waldinformationszentrum zu sehen. Gestaltet wurden die künstlerischen Licht-Installationen von Studierenden der HBKsaar unter der Leitung von Prof. Daniel Hausig und Prof. Burkhard Detzler.

 

Festakt »25 Jahre Urwald vor den Toren der Stadt«

25. September 2022, 13 Uhr
ab 19:30 Uhr audiovisuelle Projektionen von HBKsaar Studierenden
Innenhof Waldzentrum Forsthaus Neuhaus, Saarbrücken

 

Zurück