Wechsel an der Spitze der Hochschule der Bildenden Künste Saar – Professor Dr. Christian Bauer folgt auf Professorin Gabriele Langendorf


Ministerium für Bildung und Kultur - Pressemitteilung vom 29. September 2021

Der Wechsel an der Spitze der Hochschule der Bildenden Künste Saar (HBKsaar) ist vollzogen: Bildungs- und Kulturministerin Christine Streichert-Clivot nahm heute die Bestellung des neuen Rektors der Hochschule der Bildenden Künste Saar, Professor Dr. Christian Bauer, sowie der neuen Prorektorin der Hochschule, Professorin Maike Fraas, vor. Beide werden ihre neuen Aufgaben ab dem 1. Oktober 2021 wahrnehmen.

Professor Dr. Bauer war bereits im Juni dieses Jahres vom erweiterten Senat der Hochschule der Bildenden Künste Saar zum Rektor gewählt worden, er löst die noch amtierende Rektorin, Professorin Gabriele Langendorf am 1. Oktober 2021 ab. Professor Dr. Bauer ist seit 2018 an der HBKsaar tätig, zunächst als Vertretungsprofessor und seit 2019 als ordentlicher Professor für Designgeschichte und Designtheorie.

Die Wahl von Professorin Fraas zur Prorektorin erfolgte ebenfalls im Juni 2021, sie tritt damit am 1.10.2021 die Nachfolge der bisherigen Prorektoren, Professorin Kupferschmid und Professor Detzler, an. Professorin Fraas wurde zu Beginn des Sommersemesters 2020 als Professorin für Industriedesign/Produktdesign an die HBKsaar berufen.

Ministerin Streichert-Clivot: „Die HBK ist ein kreativer Schmelztiegel in der saarländischen Hochschullandschaft. Ich beglückwünsche Professor Dr. Bauer und Professorin Maike Fraas zu ihren neuen Aufgaben. Ich bin mir sicher, dass sie die hervorragende Arbeit der bisherigen Hochschulleitung und ihrem Team weiter fortführen werden, gerade auch mit Blick auf die Kooperation zwischen den künstlerischen Hochschulen und die Öffnung hin zu unserer immer vielfältiger werdenden Gesellschaft. Dafür wünsche ich viel Erfolg und alles Gute im neuen Amt.“

Gleichzeitig verabschiedete Ministerin Streichert-Clivot die bisherige Rektorin der HBKsaar, Professorin Gabriele Langendorf, die zum 30. September 2021 aus ihrem Amt ausscheidet. Professorin Langendorf war zum 1. Oktober 2013 zur Rektorin gewählt worden und hatte das Amt viele Jahre ohne eine Reduzierung ihres Lehrdeputats neben ihrer Professur für Malerei, wahrgenommen, was einen enormen Zeit- und Arbeitsaufwand bedeutete. Professorin Langendorf hat sich nach zwei Amtszeiten nicht mehr zur Wahl gestellt.

Ministerin Streichert-Clivot: „Ich danke Professorin Langendorf für Ihre hervorragende Arbeit und Ihr außergewöhnliches Engagement. Beispielhaft möchte ich an dieser Stelle Ihren Einsatz für die HBKsaar im Rahmen der Verhandlungen zur Umsetzung des Zukunftsvertrages ‚Studium und Lehre stärken‘ im Saarland erwähnen. Hier ist es ihr zusammen mit dem Rektor der Hochschule für Musik Saar in der Landeshochschulrektorenkonferenz gelungen, beachtliche Mittel für die beiden künstlerischen Hochschulen zu sichern. Sehr dankbar bin ich auf für ihr umsichtiges und verantwortungsvolles Krisenmanagement in der Pandemiezeit.“

Professorin Langendorf war seit 2018 bis vor kurzem Sprecherin der Rektorenkonferenz der deutschen Kunsthochschulen. Sie war unter anderem beteiligt an der Gründung von K8 Institut für Strategische Ästhetik gGmbH, an der Gründung der Genossenschaft s:coop sowie an Verbundprojekten mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft.  Während ihrer Zeit als Rektorin erhielt Professorin Langendorf 2017 den Landespreis für Hochschullehre, was deutlich macht, dass sie ihre Lehre und ihre Arbeit mit den Studierenden neben der Leitung der Hochschule vorbildlich weiterführte.

Ebenfalls neu im Team begrüßte die Ministerin Dr. Ruth Maurer als neue Kanzlerin. Dr. Maurer, examinierte Juristin, arbeitete 20 Jahre an der Universität des Saarlandes, zuletzt als ständige Vertreterin der Leiterin des Dezernats Personal. Sie nimmt ihre Tätigkeit an der HBKsaar zum 1. Dezember 2021 auf.

 

Lebenslauf Prof. Dr. Christian Bauer

Professor Dr. Christian Bauer absolvierte von 1999 bis 2006 ein Magister-Studium in Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft an den Universitäten Würz-burg und Köln. 2008 erfolgte die Promotion (summa cum laude) an der Bergischen Universität Wuppertal im Fachbereich Design - Kunst. Nach dem Studium war er als freier, wissenschaftlicher Autor tätig und begleitete Prof. Dr. Bazon Brocks „Lustmarsch durchs Theoriegelände“ künstlerisch-kuratorisch und wissenschaftlich. Nach vielfältiger Lehrtätigkeit an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und der Staatlichen Hochschule Karlsruhe erfolgte 2018 seine Berufung  zunächst als Vertretungsprofessor und seit 2019 als ordentlicher Professor für Designgeschichte und Designtheorie an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Dort ist er auch Modulverantwortlicher für den MA-Kooperationsstudiengang Kulturmanagement.

 

Lebenslauf Prof. Maike Fraas

Professorin Maike Fraas hat an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Design studiert, wo sie von 2006 bis 2011 als künstlerische Mitarbeiterin tätig war. Dort leitete sie auch 2016/2017 das Designhaus. Als Gastprofessorin im Industriedesign lehrte sie an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle 2017/2018 zu Gestaltungsstrategien für Städte im Umbruch und arbeitete mit Studierenden u.a. am Beispiel Halle-Neustadt. Zu Beginn des Sommersemesters 2020 wurde sie als Professorin für Industriedesign/Produktdesign an die HBKsaar berufen.

Zurück