Prof. Eric Degenhardt


Gastprofessor für Produktdesign

Eric Degenhardt studierte Architektur an der Rheinisch-Westfälisch-Technischen Hochschule in Aachen und arbeitete an verschiedenen architektonischen Projekten, bevor er nach einer Zeit in London seinen Fokus auf Möbel und Industriedesign verlagerte.

Mit seiner Idee von Raum und Architektur war es ein logischer Schritt, sich vom großen Maßstab zu entfernen und sich dem kleineren Maßstab zuzuwenden. Es sind die Möbel und die Produkte, die zusammen mit den Nutzern die Funktion eines architektonischen Raums definieren. Er neigt zu formaler Leichtigkeit - lässt die Teile schweben, mit schlanken Formen und klaren Details und einem Minimum an unterschiedlichen Materialien. Seit er 2000 sein eigenes Studio in Köln gründete, entwickelt er Möbel, industriell gefertigte Produkte und architektonische Räume für internationale Kunden, darunter:

AUDI (Germany), BASF COATINGS (Germany), BÖWER (Germany), BOFFI (Italy), FJORDFIESTA (Norway), KRALL+ROTH (Germany), LAMY (Germany), MAGAZIN (Germany) OBJECT COLLECTION (Canada), PAOLA LENTI (Italy), PROGETTI (Italy), RICHARD LAMPERT (Germany), SIEDLE (Germany), WILKHAHN (Germany)

Viele seiner Entwürfe wurden mit internationalen Designpreisen ausgezeichnet und weltweit ausgestellt. Er war Gastprofessor an der Freien Universität Bozen (Italy) und unter anderem Gastdozent an der FHNW (Switzerland).