Das A B C der Werbung versus »Demenz«


Wettbewerb in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
SS 2020

Studierende

Berin Acici
Rubén Camilo Berstecher
Jannis Braunberger
Maike Paul


Projektbetreuung

Prof. Ivica Maksimovic


Studiengänge

Kommunikationsdesign


Richtung

Werbung


Projektart

Wettbewerb


Vorlesungen zum Projekt

A B C der Werbung


Verwandte Projekte

A B C der Werbung

1. Preis: Maike Paul für die Kampagne »DEMENZ, DOCH NET SO«

Im Sommersemester 2020 konzipierten und gestalteten 16 Studierende im Projekt »A B C der Werbung « unter der Leitung von Prof. Ivica Maksimovic Werbekampagnen für das Gesundheitsministerium mit dem Ziel, die Bevölkerung für das Thema Demenz zu sensibilisieren.

Aktuelle Situation: Fast jeder zehnte Mensch über 65 im Saarland ist an einer Demenz erkrankt. Das sind über 22.400 Saarländerinnen und Saarländer. Tendenz steigend! Betroffen sind nicht nur die Erkrankten selbst, ihre Bekannten und die hier haupt- und ehrenamtlich Tätigen, sondern insbesondere die Angehörigen, die sich um sie kümmern. Es gibt im Saarland viele Hilfsangebote, aber kaum einer kennt sie. Trotz der enormen Tragweite fällt es in unserer Gesellschaft schwer, über Demenz zu sprechen und frühzeitig Beratung und Hilfe anzunehmen. Das soll sich ändern!

Aus 48 preiswürdigen Ideen wurden vier von der Gesundheitsministerin Monika Bachmann ausgezeichnet:

  • Der Sonderpreis von 500€ geht an Camilo Berstender für sein Konzept »MuDe, The memory exhibition«
  • 3. Preis: Jannis Braunberger, Plakatkampagne (500€)
  • 2. Preis: Berin Acici, Plakatkampagne (800€)
  • 1. Preis: Maike Paul: Kampagne »DEMENZ, DOCH NET SO« (1200€)

Die Sieger-Kampagne von Maike Paul wird realisiert.