Camouflage – die Kunst der Tarnung


Kunstpädagogisches Projekt im Primarbereich
SS 2017

Studierende

Anne Gier
Maike Grünewald
Anais Egloff
Eva Lassotta


Projektbetreuung

Eva Biard


Studiengänge

Kunsterziehung


Richtung

Kunstpädagogisches Projekt im Primarbereich


Projektart

Semesterprojekt
Atelierprojekt
Kooperationsprojekt

Kunstpädagogisches Projekt »Camouflage«

Am Projekt Camouflage – die Kunst der Tarnung nahmen Schülerinnen und Schüler des dritten und vierten Schuljahres der Ganztags-Grundschule Dellengarten teil. An der Saarbrücker Stadtteilschule werden Kinder aus 30 Nationen unterrichtet.

Inspiriert durch die Künstler Liu Bolin und Johannes Stötter dachten sich die Studierenden eine Werkstatt mit verschiedenen Ateliers aus, in der die Kinder Impulse erhalten sollten, sich mit Tarnung und Verschmelzung bis zum Unsichtbaren in Bild und Raum vielseitig auseinanderzusetzen. Spielerisch, experimentell, wahrnehmend, zeichnend, malend, planend und handelnd – alleine, mit PartnerInnen oder im Team näherten sich die Acht- bis Elfjährigen motiviert der Tarnung in Natur und Kunst an.

Neben den Studierenden nahmen teil: die Klassenlehrerinnen Elisa Würtz und Sabine Peifer und die Kinder der dritten und vierten Klasse der Ganztags-Grundschule Dellengarten.