Nachts unterwegs


3D Animatinsfilm
SS 2020

Studierende

Luigi Raia


Projektbetreuung

Prof. Burkhard Detzler


Studiengänge

Media Art & Design


Richtung

3D-Animationsfilm


Projektart

Bachelor

Luigi Raia: Nachts unterwegs, Bachelor Media Art & Design 2020, 3D-Animationsfilm

Schlaf ist wichtig und sorgt dafür, dass sich Körper und Geist erholen können. Aber was passiert, wenn man so wie die Hauptfigur in diesem Animationsfilm unter Insomnie leidet? Bereits über einen längeren Zeitraum kämpft der Protagonist mit seinen Schlafstörungen. Die Auswirkungen der Schlaflosigkeit werden dabei immer extremer. Sie beeinträchtigen seine körperliche und vor allem seine geistige Leistungsfähigkeit. So lösen die Erschöpfung und die Gedächtnisstörungen bei ihm Sekundenschlaf aus. Nachts kann er nicht schlafen und tagsüber versucht er sich mit aller Kraft wachzuhalten. Trotzdem häufen sich die Aussetzer und führen zu Halluzinationen. Objekte beginnen zu schweben und er findet sich an seltsamen Orten wieder. Schon bald kann er nicht mehr unterscheiden, was Realität und was Wahn ist.

Bei dem Projekt Nachts unterwegs handelt es sich um einen 3D Animationsfilm, der sich mit dem Thema Dyssomnie beschäftigt. Im Fokus stehen dabei die nichtorganischen Formen wie Insomnie (Schlaflosigkeit), Hypersomnie (Schlafsucht) und Parasomnie (Schlafstörung). Diese werden meist durch emotionale Faktoren hervorgerufen und können Symptome einer vorangegangen Grunderkrankung sein. Die Hauptfigur leidet unter einer posttraumatischen Belastungsstörung und versucht, der Realität zu entfliehen, wird jedoch durch seine Visionen ständig mit der Wahrheit konfrontiert. Wie der Protagonist im Film, soll auch der Zuschauer durch die Erzählweise und Lichtgestaltung zu der Erkenntnis kommen, was der Auslöser für die Schlafstörungen der Hauptfigur ist

Abbildungen