Rabe


Animationsfilm
SS 2020

Studierende

Sofiya Snovedska


Projektbetreuung

Prof. Burkhard Detzler


Studiengänge

Media Art & Design


Richtung

Zeichnung
Animation
Illustration/Comic
Comic / Graphic Novel
2D-Animationsfilm


Projektart

Diplom

Sofiya Snovedska: Rabe, Diplom Media Art & Design 2020, Animationsfilm, Detail

In jedem künstlerischen Medium geht es darum, Geschichten zu erzählen und diese an ein größeres Publikum weiter zu geben. Dabei handelt es sich um Geschichten, die wir selbst lange schon im Herzen tragen, um Geschichten, die uns beim Beobachten der Außenwelt in den Sinn kommen oder um solche, die wir aus unseren Leben, Erfahrungen oder Interessen herleiten. Aber es gibt auch jene Erzählungen, die erzählt werden wollen. Diese kommen einem immer wieder ins Gedächtnis, greifen immer wieder dieselben Themenfelder auf oder benutzen unbewusst immer wieder dieselben Symbole. Bei Rabe handelt es sich für mich um eben so eine Geschichte.

Bei Rabe handelt es sich um einen Frame by Frame Animationsfilm in einer schwarz-weiß Optik. Außer mir beteiligten sich Kurt Bethscheider als Charakter Designer & Animator und Sebastian Wagmann als Sound Designer an der Umsetzung des Films.

In dem Kurzfilm geht es um eine toxische Beziehung und die Unfähigkeit, aus dieser und ihren Folgen zu entkommen. Die Beziehungskrise und die damit verbundenen Probleme von 'Ihm' machen sich in seinen Alpträumen selbstständig und manifestieren sich in einem schwarzen Raben. Hier muss er sich in den Tiefen seines Unterbewusstseins seinen Problemen stellen und für sich eine Entscheidung treffen.


Auch wenn die Sichtweise des Animationsfilms klar von den Ansichten des Protagonisten geprägt ist, muss man sich als Betrachter die Frage stellen, ob die abgebildete Situation wirklich der Realität entspricht. Sind unsere Ansichten richtig oder zutreffend? Oder spielt hierbei unser eigenes Empfinden und unser Unterbewusstsein eine wichtige Rolle? In einem Konflikt gibt es zwei Seiten und beide muss man in Betracht ziehen, um die Wahrheit herauszufinden.

 

Charakter Designer & Animator: Kurt Bethscheider
Sound Designer: Sebastian Wagmann

Abbildungen