AL(L IN) ONE


Bildnerischen Grundlagen im Wintersemester 2020/21

Erscheinungsjahr

2021


Seitenzahl

296


LINK

Dokument


Herausgeber*in

HBKsaar


Herausgeber*in

Prof. Beate Mohr, Prof. Ralf Werner


Informationen

Die Publikation ›AL(L IN) ONE‹ berichtet von den Bedingungen unter denen wir, die Lehrenden und Studierenden in den Bildnerischen Grundlagen, uns in diesem ersten Semester im Winter 20/21 begegnet sind. Schon der Titel erzählt in seiner doppeldeutigen Lesbarkeit von diesem Paradoxon der gemeinsam erlebten Vereinzelung.

Zurückgeworfen auf unseren eigenen privaten Raum, den wir nun per Kamera und Mikrofon mit anderen zu teilen lernten, etablierten wir in unseren Arbeitsbesprechungen per Videokonferenz ein kleines, wiederkehrendes Ritual: Jemand von uns richtete seine/ihre Kamera in den Raum oder aus dem Fenster und bot den anderen für eine gewisse Zeit einen Einblick in seine/ihre räumliche Umgebung. Gemeinsam zeichneten wir für eine gewisse Zeit nach diesem Blick: Der/die Erstere körperlich in diesem Raum anwesend und ihn wahrnehmend, die anderen nach einem Bild auf ihrem Monitor. 

Immer wieder aufs Neue, Konferenz für Konferenz, wurde so die gemeinsam erlebte Vereinzelung durch die kollektive Tätigkeit des Zeichnens in produktives Handeln überführt.
Diese Zeichnungen berichten also von Vielem zugleich: von Distanz und Isolation ebenso wie dem Versuch, diese durch Teilen, Austausch und Kommunikation zu überwinden.