Überblick Kunstgeschichte


Mein Körper im Raum. Oder: Wo bin ich?
WS 2020/21

Online-Veranstaltung

Tool: hangouts


Termine

Startdatum: 09.11.2020
Enddatum: 25.01.2021
Montag: 09:00 - 11:00


Anmeldeverfahren

  • bis zum: maximale Teilnehmerzahl überschritten


Veranstaltungsart

Theorie Seminar – Vorlesung – 8 ECTS
Theorie Seminar – Vorlesung – 4 ECTS

ECTS

8 ECTS
4 ECTS


Leistungskontrolle

Referat/Hausarbeit/Klausur, Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Anwesenheitspflicht


Beschreibung

Was sind überhaupt Räume? Im Badezimmer, Hotelzimmer, vielleicht auch im Landschaftsraum oder Stadtraum mag uns das noch klar und sachlich beschreibbar erscheinen, also in Metern oder Kilometern messbar. Aber ist urbaner Raum dasselbe wie Stadtraum? Diskursiver Raum? Und erschöpft sich ein Landschaftsraum in seinen Quadratkilometerangaben? Was ist öffentlicher Raum, gesellschaftlicher Raum? Was ist ein Klangraum? Ist ein Ausstellungraum ein institutioneller Raum oder architektonischer Raum?

Außerhalb alltäglicher Selbstverständlichkeiten wird schnell offensichtlich, dass es Raum nie fertig gibt, sondern dass aller Raum wahrgenommener Raum ist, dass Raum sich erst durch unsere Wahrnehmung erschließt. Es gibt keinen Raum außerhalb unserer Wahrnehmung, die für unser Bewusstsein Raum sozusagen erst herstellt. Ohne eine jeweilige Perspektive gibt es keine Raumwahrnehmung. Immer schaut man von irgendwoher irgendwohin. Allen Wahrnehmungsvollzügen, wenn wir sie genau bedenken, haftet etwas Tastendes, immer wieder gerade Entstehendes, permanent Entwurfhaftes an. Im Seminar geht es um das Entwurfhafte in jeder Wahrnehmung, um das im Grunde Künstlerische in jeder einzelnen Wahrnehmung, ohne das keine Orientierung in unserer Umgebung möglich ist.

Zu jeder Seminarsitzung/Videokonferenz erhalten Sie von mir Fragen, die Sie nach der Seminarsitzung am Montagmorgen bitte ausführlich beantworten und mir bis zum folgenden Sonntag zusenden. Wer alle Fragebögen bearbeitet und sich an allen Videokonferenzen aktiv beteiligt hat, erhält einen Theorieschein 4P/8P. Alle beantworteten Fragebögen zusammen werden als Klausur gewertet und benotet. Eine separate Hausarbeit entfällt.

Das Seminar richtet sich an Studierende aller Studiengänge, besonders aber an die Erstsemester bzw. die Studierenden im Bereich Grundlagen. Es ist als Einführung in die Kunstgeschichte und die Bildwissenschaften geeignet. In Verbindung mit diesem Seminar findet montags um 16:30 gemeinsam mit Prof. Lanz die Reihe Screen mit dem Themenschwerpunkt Körperkunst statt.

Das Theorieseminar findet ab dem 9. November wöchentlich montags um 9 Uhr als Videokonferenz statt. Nach Ihrer Anmeldung per Email: M.Winzen@hbksaar.de erhalten Sie von mir eine Liste mit den Kunstwerken für mögliche Referate und den Link zur Teilnahme. Sie benötigen stabiles WLAN bzw. LAN, zusätzlich einen Laptop oder einen Terminal oder mindestens ein leistungsfähiges Handy/Smartphone.

Wenn alle behördlichen Vorsichtsmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie vor Ablauf des Wintersemesters aufgehoben werden sollten, findet das Seminar nicht per Videokonferenz, sondern wie früher im Seminarraum I statt.

Erste Sitzung, 9. November, 9 Uhr