Schrift und Typografie



SS 2021

Online-Veranstaltung

Tool: hangouts


Termine

Startdatum: 12.04.2021
Enddatum: 19.07.2021
Montag: 11:00 - 13:00


Lehrveranstaltung
geeignet für

Studiengänge

Freie Kunst
Kommunikationsdesign
Kunsterziehung
Produktdesign
Media Art & Design


Maximale Anzahl Teilnehmer*innen

15


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Fachpraxis

ECTS

4 ECTS


Leistungskontrolle

Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen


Beschreibung

Die deutsche Sprache kennt den wunderbaren Begriff »Schrift« unter dem sich ausgesprochen viel verbergen kann. Wir wollen alles kennenlernen, was in gestalterischer Hinsicht mit Schrift zu tun hat und auch die jeweiligen Unterschiede und Anwendungsmöglichkeiten besprechen: 
1. das Schreiben mit verschiedenen Werkzeugen (Kalligrafie) wie Pinsel, Breit und Spritzfeder (u.ä.)
2. Lettering, d.h. zeichnerisches/handwerkliche Ausarbeiten von Buchstaben und ihre freie Anwendungen bis hin zur Erstellung von Fonts
3. Typografie, d.h. die Gestaltung mit vordefinierten Buchstaben/Schriftarten und deren Auswahl und Unterscheidung

Für jeden Bereich sind fünf Wochen reserviert mit kleinen Vorträgen, Demonstrationen, Diskussionen und Übungen, so, dass ihr sie ohne Schwierigkeiten alleine zuhause ausführen könnt. Wir werden jedoch ein paar Materialien und Tools brauchen:

Im ersten Teil wären das ein breiter Pinsel oder ähnliches Breitfeder-artiges Werkzeug, vielleicht einen Pilot Parallel Pen, wer hat, oder einen Federhalter mit Breitfedern. Wenn nicht, geht auch eine Holzwäscheklammer. Eine Spitzfeder wäre gut, wer hat, oder ein guter spitzer Pinsel, oder ein sehr guter Pinselstift (leider sind da auch viele ganz schlecht). 

Im zweiten Teil zeichnen wir mit verschiedenen Stiften auf verschieden farbiges Papier (sollte also eigentlich jede was von haben), schneiden Schablonen aus fester Folie, z.B. von einer Verpackung oder einem alten Schnellhefter. Da bräuchtet ihr einen Cutter und am besten eine Cuttermatte. Trockene Farbe (oder Eyeshadow :) und ein (Kosmetik-) Schwämmchen wäre zum Schablonieren super, aber da machen wir auch noch einmal eine Materialliste beim ersten Treffen. 

Zum Ende des zweiten Teils und im dritte Teil brauchen wir den Computer, Layoutsoftware egal, was bei Apple mitgeliefert wird geht, Affinity Designer oder Publisher geht prima, Google Slides reicht zur Not auch oder freie Software oder online Versionen von Digital Design Tools. Besprechen wir rechtzeitig. Die Arbeiten wollen wir alle auf ein Blog sammeln und dokumentieren.

Die Gruppenbesprechungen finden ausschließlich online statt. Dafür ist dringend ein Headset (Kopfhörer mit Mikro) erforderlich, am besten mit Kabel, z.B. was beim Mobiltelefon dabei war. Zum asynchronen Austausch, schneller Kommunikation und Archiv nutzen wir Basecamp. Gegebenenfalls können später im Semester auch die Arbeitsplätze im Atelier wieder genutzt werden. Für eine Fachpraxis-Veranstaltung kalkulieren wir mit 8 Stunden Arbeit pro Semesterwoche. 

Mitwirkender Meisterstudierende: Daniel Weiand