Angewandte Ethik VII


Empathetic Union - Die Natur in uns, um uns und zwischen uns
WS 2021/22

Online-Veranstaltung

Tool: hangouts


Termine

Startdatum: 20.10.2021
Enddatum: 02.02.2022
Mittwoch: 14:00 - 16:00


Veranstaltungsort

Aula der HBKsaar


Maximale Anzahl Teilnehmer*innen

40


Anmeldeverfahren

  • beim ersten Termin


Veranstaltungsart

Theorie Seminar – Vorlesung – 8 ECTS
Theorie Seminar – Vorlesung – 4 ECTS

ECTS

8 ECTS
4 ECTS


Leistungskontrolle

Referat/Hausarbeit/Klausur


Beschreibung

Der Kurs ist leider ausgebucht!

 

Viele Menschen sehen den Folgen des Klimawandels, der zum Auslöser zu einer Vielzahl von Krisen wird, mit Sorge entgegen. Immer mehr Menschen verstehen, dass der Mensch als Auslöser von großen Transformationen in der Verantwortung steht, für das Gedeihen künftiger Generationen vorzusorgen.

In der hochschulöffentlichen Vorlesung werden wir die Entstehung des Natur- und des Umweltbegriffs nachzeichnen. Dazu untersuchen wir zum einen die Philosophie- und Wissenschaftsgeschichte und zum anderen den Zugriff der Umweltethik auf die aktuellen Herausforderungen, wie sie im Rahmen der Sustainable Development Goals (SDGs) formuliert sind.

In diesem Bezugsfeld stoßen wir auf ganz unterschiedliche anthropologische Basisannahmen über die Natur des Menschen, die durchaus problematisch sein können. Vor dem Hintergrund der SDGs und der planetaren Herausforderung durch Klimawandel und dem Verlust an Biodiversität stellen sich Fragen nach der Vernunftnatur des Menschen, seiner emotionalen Ansprechbarkeit für das Leiden anderer Lebewesen sowie nach der Bedeutung der ästhetischen Erfahrung für ein vertieftes und holistisches Naturverständnis.

Diese Lehrveranstaltung steht im Kontext einer Kooperation mit der UdS:

-       https://www.uni-saarland.de/page/meerwissen/veranstaltungen/fuer-studierende.html