Überblick Kunstgeschichte nach 1945


Die documenta.
WS 2021/22

Termine

Startdatum: 18.10.2021
Enddatum: 31.01.2022
Montag: 09:00 - 11:00


Veranstaltungsort

Aula der HBKsaar


Maximale Anzahl Teilnehmer*innen

25


Anmeldeverfahren

  • bis zum: max. TN- Zahl überschritten


Veranstaltungsart

Theorie Seminar – Vorlesung – 8 ECTS
Theorie Seminar – Vorlesung – 4 ECTS

ECTS

8 ECTS
4 ECTS


Leistungskontrolle

Referat/Hausarbeit/Klausur, Anwesenheitspflicht


Beschreibung

Seminar:

1955, 1959, 1964, 1968, 1972, 1977, 1982, 1987,1992, 1997, 2002, 2007, 2012, 2017, 2022 – die documenta in Kassel

Im Sommer 2022 eröffnet die documenta ihre 15. Ausgabe. Die documenta startete 1955 verschämt als Beiwerk einer Bundesgartenschau am damaligen Zonenrand und entwickelte sich dann zur weltweit bedeutendsten Ausstellungs­reihe für zeitgenössische Kunst. Im großen Erfolg der documenta spiegelt sich die Kunstgeschichte nach 1945 in ihren wichtigsten Entwicklungen und individuellen Positionen. Zugleich zeigt diese zuerst alle vier, später alle fünf Jahre veranstalteten Großschau, wie sich die Verhältnisse zwischen Kunst und Öffentlichkeit, Kulturbetrieb und Tourismusmarketing seit den 1950er Jahren bis heute verändert haben. Im Seminar wird auch der Frage nachgegangen, wie sich die Rolle der Künstlerin/des Künstlers in den letzten fünf Jahrzehnten gewandelt hat.

Es können Referate übernommen werden unter anderem zu Werken von Alexander Calder, Otto Dix, Paula Modersohn-Becker, Hans Arp, Pablo Picasso, Fritz Winter, Wols, Germaine Richier, Max Beckmann, Jackson Pollock, Joseph Beuys, Andy Warhol, Frank Stella, Terry Fox, Rebecca Horn, Bernd und Hilla Becher, John Baldessari, Hanne Darboven, Marlene Dumas und vielen anderen.

Das Seminar ist als Präsenzveranstaltung in der Aula in der HBKsaar, II. Stock, geplant. Alle Teilnehmenden werden gebeten, ihren Impfnachweis oder ein jeweils aktuelles negatives Testergebnis mitzubringen. Wenn es die Pandemieentwicklung erfordert, wird das Seminar als online-Veranstaltung durch-/weitergeführt.