ROTATIONEN


Lux Ludwig
WS 2022/23

Veranstaltungsart

Atelierprojekt
Atelierprojekt kurz

ECTS

8 ECTS
16 ECTS


Leistungskontrolle

Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen


Beschreibung

Nach 2 Jahren Pandemie wagen wir einen Neustart in der interessanten Zusammenarbeit mit den Studierenden der Hochschule für Musik (HFM, Prof. Oliver Strauch)

Gemeinsam werden Projektionen und Musikstücke entwickelt, die den historischen großen Raum der Ludwigskirche (gleich gegenüber der Hochschule) verzaubern.
Aufgabe ist die Entwicklung einer atmosphärischen, räumlichen & auditiven Umgebung für den Ort und die Architektur.

Nach “Rotationen” am Schloss, Pingusson-Bau und Saarland-Museums, aber auch in St. Ludwig in Saarlouis wollen wir das “visuelle Live-Konzert” als Ereignis in der Ludwigskirche fortführen. Hierzu möchten wir Bilder, Klänge & Animationen für den Innenraum entwickeln, welche den Betrachter umschließen und ihn in ein immersives Erlebnis entführen.

Welche Erzählung, welche Kräfte oder Protagonisten könnten sich im Raum für die ZuschauerInnen entfalten?

Der weiße Kirchenraum dient als liturgische Vorgabe, die wir entmaterialisieren wollen.
Licht und Ewigkeit dienen als Sinnbilder für ein spirituelles Erlebnis. Die uns umgebende Welt der Wellen und Teilchen visualisieren wir - und lassen dies wie durch ein Prisma in die Projektionen einfließen. Die Klänge von Studierenden der Musikhochschule bespielen den Raum und vervollständigen somit dieses umfassende Erlebnis.