Themen- und Motivgeschichte in der Bildenden Kunst



WS 2018/19

Termine

Startdatum: 18.10.2018
Enddatum: 07.02.2019
Donnerstag: 14:15 - 15:45


Lehrende*r

Dr. Andreas Bayer


Studiengänge

Master Freie Kunst
Freie Kunst
Kommunikationsdesign
Kunsterziehung
Produktdesign
Media Art & Design
Master Kulturmanagement–Kooperationsstudiengang mit htw saar und HfM Saar
Master Kuratieren/Ausstellungswesen
Master Museumspädagogik
Master Public Art/Public Design
Master Kommunikationsdesign
Master Media Art and Design
Master Produktdesign


Veranstaltungsort

Seminarraum I


Maximale Anzahl Teilnehmer

keine Teilnahmebeschränkung


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Theorie Seminar/Vorlesung – 4 ECTS
Theorie Seminar/Vorlesung – 8 ECTS

ECTS

8 ECTS
4 ECTS


Leistungskontrolle

Referat/Hausarbeit/Klausur


Beschreibung

Epochen übergreifend finden wiederkehrende Themen in der Bildenden Kunst in verschiedener motivischer Verbildlichung ihre Darstellung.

Im Kontext der jeweiligen visuellen Kultur sowie begründet im spezifischen Epochen- und Individualstil entfalten zentrale Motive der Kunstgeschichte eine unterschiedliche Ausprägung in der Bildformulierung. Dennoch kann bei verschiedenen Werkkonstellationen, unabhängig von der je konkreten inkonografisch-ikonologischen Bindung oder dem historischen Kontext, ein inhaltliches Kongruenzverhältnis erfahrbar bleiben.

Im Seminar werden historisch übergreifende Werkkonstellationen untersucht, die auch jenseits einer bestimmten literarischen, religiös-mythologischen oder zeitgeschichtlichen Verankerung analoge sowie variierende Deutungshorizonte erschließen. In diesem Zusammenhang soll die Genese der Themen- und Motivgeschichte in der Bildenden Kunst betrachtet werden. 

Die Lehrveranstaltung ist als kunsthistorische Überblicksveranstaltung für Studienanfänger geeignet und dient fortgeschrittenen Studierenden als Vertiefungsmöglichkeit.

Für den Erwerb der jeweils modulrelevanten CPs ist die Übernahme eines Referats mit schriftlicher Ausarbeitung oder die Anfertigung einer Hausarbeit erforderlich.

Ein Handapparat steht in der Bibliothek bereit. Eine Referatsliste hängt aus.

 

Als einführende Literatur in die Thematik empfehle ich:

  • Hans Beltig: Bild und Kult, München 1990
  • Gernot Böhme: Theorie des Bildes, München 1990
  • Wolfgang Brassat, Hubertus Kohle: Methoden-Reader Kunstgeschichte, Köln 2003
  • Wolfgang Braunfels: Kleine italienische Kunstgeschichte, Köln 1984
  • Ernst H. Gombrich: Die Geschichte der Kunst, Stuttgart und Zürich 1977
  • Rose-Marie und Rainer Hagen: Meisterwerke europäischer Kunst, Köln 1997
  • Hans Holländer und Christian W. Thomsen (Hg.): Besichtigung der Moderne, Köln 1987
  • Udo Kultermann: Geschichte der Kunstgeschichte, München 1990
  • Kristin Marek, Martin Schulz (Hg.): Kanon Kunstgeschichte, 4 Bde. Paderborn 2015
  • Paul von Naredi-Rainer: Hauptwerke der Kunstgeschichtsschreibung, Stuttgart 2010