Analog-Mapping mit Diaprojektoren


Projekt inkl. Wochen-Workshop
WS 2018/19

Termine

Startdatum: 17.10.2018
Enddatum: 23.01.2019
Mittwoch: 17:00 - 19:00


Lehrende*r

Prof. Daniel Hausig
Detlef Hartung

Verantwortliche*r Professor*in

Daniel Hausig



Veranstaltungsort

Atelier Prof. Hausig


Maximale Anzahl Teilnehmer

keine Teilnahmebeschränkung


Anmeldeverfahren

  • beim ersten Termin


Veranstaltungsart

Atelierprojekt
Atelierprojekt kurz
Fachpraxis
Workshop-Woche – Fachpraxis

ECTS

8 ECTS
16 ECTS


Leistungskontrolle

Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen


Beschreibung

Wir entwickeln Arbeiten, die mit einem Diaprojektor auf beliebig strukturierte Oberflächen angepasst werden können. Bereits auf der Bildebene des Dias werden die Eigenheiten der zu beleuchtenden Oberflächen berücksichtigt. Mit Hilfe von Fotoaufnahmen und perspektivischen Korrekturen werden Projektionsbilder vorab angepasst. In diesem Projekt werden Techniken und Strategien vermittelt, die sich im öffentlichen Raum oder Ausstellungshäusern mit Hilfe von Diaprojektoren oder ähnlichen, analogen Geräten, umsetzten lassen. Der integrierte Workshop wird vom Künstler Detlef Hartung geleitet, der zusammen mit Georg Trenz seit vielen Jahren international mit Projektionsmappings arbeitet. Folgende Grundlagen werden vermittelt: Historie, Lichtquellen, Technik, Geräte, Produktion von Dia-Filmmaterial, Charakteristiken der Diaprojektion, etc..

Im Sommersemester 2019 ist eine Fortsetzung dieses Projektes vorgesehen, mit komplexeren Installationen im Ausstellungskontext. Das Projekt ist offen für alle Studierenden. Einfachste Vorkenntnisse in einem üblichen Bildbearbeitungsprogramm (Photoshop, Krita, etc.) werden vorausgesetzt.

 

Sechs (6) Projekt-Termine an den folgenden Mittwoch Nachmittagen:

Start: 17. Okt. von 17 - 19 Uhr | 7. Nov. von 17 - 19 Uhr | 14. Nov. von 17 - 19 Uhr | 12. Dez. von 17 - 19 Uhr | 9. Jan. von 17 - 19 Uhr | Ende: 23. Jan. von 17 - 19 Uhr

Termine in der integrierten Workshop-Woche mit Detlef Hartung:

Täglich vom 26. bis 30. November, von 10 - 16 Uhr

ECTS: Je nach Zeit- und Arbeitsaufwand werden 8 oder 16 ECTS bescheinigt. Die Workshop-Woche wird, bei entsprechender Präsenz, als ein Kurzprojekt oder eine Fachpraxis mit 8 ECTS bescheinigt.