Atelierprojekt


Strichweise verzeichnen
WS 2018/19

Termine

Startdatum: 15.10.2018
Enddatum: 08.02.2019
Montag: 17:00 - 21:00
wöchentlich
Das Atelierprojekt umfasst die tägliche, intensive praktische Auseinandersetzung mit den individuellen Fragen zur Kunst. Das Zeichnen ist entweder integraler Teil des Atelierprojektes oder wird – bei reduziertem Aufwand – mit einem Zeichenschein (2 ECTS)


Veranstaltungsort

Atelier Prof. Hinsberg


Maximale Anzahl Teilnehmer

keine Teilnahmebeschränkung


Anmeldeverfahren

  • bis zum: 14.10.2018 – Anmeldung mit persönlichem Gespräch mit Prof. Katharina Hinsberg über die künstlerischen Arbeiten und die individuellen Semestervorhaben.
  • per E-Mail


Veranstaltungsart

Atelierprojekt
Atelierprojekt kurz
Fachpraxis Zeichnen

ECTS

8 ECTS
16 ECTS
2 ECTS


Leistungskontrolle

Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, N.A., Anwesenheitspflicht


Beschreibung

Die individuelle Arbeit: Künstlerischen Fragen werden in kontinuierlicher praktischer Auseinandersetzung entwickelt. Diese Arbeit findet täglich an einem festen Arbeitsplatz im Atelier und im nahen Austausch mit den Kommilitoninnen und Kommilitonen statt.

Das individuelle Gespräch mit Katharina Hinsberg, über die künstlerischen Fragen und Anliegen, setzt sich über das Semester fort. Termine hierzu können jederzeit per Mail vereinbart werden (hinsberg@hbksaar.de), das gilt auch für Studierende, die nicht dem 'Atelier Hinsberg' assoziiert sind.

Zeichnen: Das wöchentliche Kolloquium beginnen wir jeden Montag mit Zeichnungen. Wir üben uns im absichtslosen Zeichnen und in der konzentrierten Wahrnehmung unseres Tuns. Diese fortgesetzte Praxis, über das Semester hinweg, setzt darauf, dass Beobachtungen in ihrer Wiederholung genauer werden und dass sich Fragen und Ansätze darüber verändern. Es entstehen Serien von kleinen Zeichnungen, die wir später im Semester gemeinsam diskutieren. Diese Zeichnungen sind Grundlage für eine Publikationsreihe, mit je einem gedruckten Heft in kleiner Auflage für jede/n Studierende/n.

Texte: Jede/r Studierende bringt zum Semesterbeginn einen für Sie/Ihn wichtigen Text mit. Diese Texte werden vorgestellt und gemeinsam besprochen.

Arbeitsbesprechung: Im Kolloquium werden die individuellen Arbeiten einmal pro Semester im Rahmen des Ateliers den Kommilitoninnen und Kommilitonen vorgestellt und besprochen (Terminkoordination mit Agnes Müller: agipi@web.de)

Daneben ist das ‚Atelierprojekt‘ auch eine Situation für gemeinsame künstlerische Experimente, Ausstellungsbesuche, Filme, Exkursionen … Die Initiativen hierzu kommen auch von den Studierenden und werden unkompliziert organisiert.