Contenance auf dem Land


Selbstorganisation im Kulturbereich
WS 2019/20

Termine

Startdatum: 14.11.2019
Enddatum: 15.04.2020
Mittwoch: -
Donnerstag: -
Freitag: -
Unterschiedliche Zeiten, siehe Beschreibung des Seminars


Lehrende*r

Katharina Ritter

Verantwortliche*r Professor*in

Prof. Dr. Matthias Winzen



Studiengänge

Master Freie Kunst
Freie Kunst
Kommunikationsdesign
Kunsterziehung
Produktdesign
Media Art & Design
Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS
Master Kuratieren/Ausstellungswesen
Master Museumspädagogik
Master Netzkultur/Designtheorie
Master Public Art/Public Design
Master Kommunikationsdesign
Master Media Art and Design
Master Produktdesign


Maximale Anzahl Teilnehmer

20


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Exkursion
Fachpraxis
Fachpraxis kurz
Theorie Seminar/Vorlesung – 8 ECTS
Theorie Seminar/Vorlesung – 4 ECTS
Vortrag
Workshop-Woche – Atelierprojekt kurz
Workshop-Woche – Fachpraxis

ECTS

8 ECTS
4 ECTS
2 ECTS


Leistungskontrolle

mündliche Prüfung, Referat/Hausarbeit/Klausur, Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen, Anwesenheitspflicht


Beschreibung

Contenance auf dem Land untersucht Lebens- und Arbeitsgemeinschaften genauer.
Ist ab aufs Land und eine Kolonie gründen die Lösung? Welche Rolle spielt der Arbeits- und Lebensort?

Die vorherigen Seminare Rolle vorwärts I-III und Contenance - Selbstorganisation haben sich bereits mit Rollenverteilungen im Kulturbetrieb beschäftigt, alle mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Allen gemeinsam sind ungewöhnliche Gesprächsformate und Wissensaustausch, im kommenden Semester dann auch mal auf der einstündigen Busfahrt vom Land in die Stadt, oder mit dem Rad durch das Teufelsmoor. Außerdem ist allen Seminaren gemeinsam, dass ich euch bei der Professionalisierung unterstütze:
Förderanträge zu stellen, Portfolios zu erstellen etc. Wie auch Veranstaltungen, Ausstellungen und Projekte zu entwickeln und umzusetzten, in diesem Semster in Worpswede und der Galerie der HBKsaar.

Mögliche Themen für Referate werden im Seminar besprochen.

15. November Vortrag zu "Contenance auf dem Land - Selbstorganisation im Kulturbereich" in Saarbrücken, HBKSaar Aula, 14 Uhr

23. November um 20 Uhr, Künstlerhäuser Worpswede, Impulsvortrag / Projektvorstellung, Gespräch

26. und 27. November, 11-22 Uhr Exkursionen Worpswede und Bremen
Genauer Terminplan folgt. Ausstellungsbesuche, Besuche Vorträge, Übungen vor Originalen, Gespräche mit beteiligte Künstler*innen, Kuratoren*innen, Volontär*innen,
Hausmeister*innen, Pressegespräche

In Worpswede besuchen wir einige Museen, Künstler*innen und Kurator*innen, hier eine mögliche Auswahl: Niedersachsenstein, Brakenhoff und Große Kunstschau.
In Bremen folgen Hochschule für Künste Bremen, Künstler*innen, BBK Bremen, Weserburg Museum für moderne Kunst, GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Künstlerhaus Bremen, Off-Space HfK Bremen

 

Weitere Termine und Infos folgen zu einer Projektumsetzung:
4. und 5. April 2020 Worpswede
April 2020 HBKSaar


Das Seminar findet im Rahmen des Seminars "Künstlerdorf? Gruppen, Netzwerke, Manifeste - Aspekte künstlerischer Selbstorganisation" statt.
Betreut von Prof. Eric Lanz Video / künstlerische Fotografie, Katharina Ritter, M.A. Künstlerische Leitung der Künstlerhäuser und Prof. Dr. Matthias Winzen, Kunstgeschichte / Kunsttheorie statt.
Die Künstlerhäuser Worpswede kooperieren mit der Hochschule der Bildenden Künste Saarbrücken (HBKsaar). 12 Studierende tauchen ein Semester in den Kontext Worpswede ein, auch im Rahmen der RAW Phototriennale. Unterstützt wird das Projekt von Landschaftsverband Stade und HBKsaar.