Die eigene Stimme an der Schwelle zur Musik


Stimmworkshop mit Walli HÖFINGER
WS 2022/23

Termine

Startdatum: 28.11.2022
Enddatum: 30.11.2022
Montag: 10:00 - 17:00
Dienstag: 10:00 - 17:00
Mittwoch: 10:00 - 17:00
Blockveranstaltung


Lehrende*r

Walli Höfinger

Verantwortliche*r Professor*in

Prof. Sung-Hyung Cho



Veranstaltungsort

Aula der HBKsaar


Maximale Anzahl Teilnehmer*innen

12


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Workshop-Woche – Fachpraxis

ECTS

2 ECTS


Leistungskontrolle

Anwesenheitspflicht


Beschreibung

In der ”Roy-Hart-Center-Arbeit“ erforschen wir die Stimme in all ihren Ausdrucksmöglichkeiten und Klangfarben, unabhängig von ästhetischen Normen. Wir untersuchen den Zusammenhang von Stimme und Körper sowie Stimme und Bewusstsein. Wir verlassen die ausgetretenen Pfade, so wie wir unsere Stimme kennen und zu benutzen gewohnt sind. In diesem Workshop untersuchen wir, was wir in unserer Stimme als Musik empfinden. Durch das Entdecken der eigenen Kompetenz, Wahrnehmung und Experimentierfreudigkeit erobern wir die Musik schrittweise zurück aus den Händen der Spezialisten und Profis. Spielerische Übungen in der Gruppe, Partner- und Einzelarbeit öffnen ein weites Feld zur Erfahrung der eigenen Stimme.

Walli Höfinger ist eine österreichische Performancekünstlerin, Stimmperformerin und Roy Hart Stimmlehrerin und lebt und arbeitet in Berlin.
Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit liegt derzeit auf der experimentellen Arbeit mit der Stimme, dem Schreiben eigener Texte und der Komposition für Gesang und Klavier. Sie arbeitet sowohl solo als auch in verschiedenen Formationen mit Künstlern anderer Disziplinen in interdisziplinären Projekten, darunter Christiane Hommelsheim, Jonathan Hart-Makwaia, Deborah Hay (SPCP 2011), Louise Desbrusses, Hillary Jeffrey, Det Andet Teatret, Biliana Voutchkova, Ingo Reulecke, Christopher Dell, Teresa Brayshaw und andere.

Sie studierte ursprünglich "Neue Künstlerische Medien" mit Schwerpunkt Performance bei Ulrike Rosenbach, parallel folgte der Quereinstieg in den zeitgenössischen Tanz. Seit 1996 entwickelt sie eigene Performances mit Bewegung/Luftakrobatik, Videoinstallationen, Komposition und Stimme. Sie unterrichtet regelmäßig Stimmworkshops in Deutschland und anderen europäischen Ländern, gibt Stimmcoaching für Projekte sowie Einzelunterricht in Berlin. Seit 2009 ist sie zertifizierte Roy Hart Stimmlehrerin am Roy Hart Center (Malérargues, Frankreich).

Seit 1996 zahlreiche Auftritte im Kontext von Bildender Kunst, Tanz oder Theater, Lehrauftrag für Performance an der HBK Saar, (99-01) Gewinnerin des SAARSTIP. in Berlin (01) sowie des Frauenförderpreises der HBKsaar (02).

Achtung! : Während des Workshops wird auch die Dreharbeit für den Dokumentarfilm "Rosenbach Forever" - ein Forschungsprojekt von Prof. Cho und der AG Rosenbach - stattfinden. Dies bedeutet, dass die Teilnehmenden gefilmt werden können.