Isotype und die Herausforderungen des Informationszeitalters



SS 2019

Termine

Startdatum: 04.06.2019
Enddatum: 09.07.2019
Dienstag: 16:00 - 18:00


Veranstaltungsort

Atelier Prof. Kupferschmid


Maximale Anzahl Teilnehmer

20


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Fachpraxis kurz

ECTS

2 ECTS


Leistungskontrolle

Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen


Beschreibung

Die Wiener Methode der Bildstatistik war eine der ersten gelungenen Versuche, das Aufklärungspotenzial von Bild- und Schriftprogrammen gezielt zu nutzen. Die visuelle Kommunikation sozialer Tatbestände ist auch im Zeitalter der Datenökonomie und „Quantitative Data“-Phänomene eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe für Gestalter*innen. In dieser Veranstaltung fragen wir uns daher genauer,


a) wie entsprechende Darstellungsmethoden des Wissenstransfers funktionieren;

b) welches Wissen heutzutage allgemein zugänglicher gemacht werden müsste;

c) was die Grenzen sind, um durch visuelle Kommunikation zu Wissen zu gelangen,

d) wie heute zeitgemäße Bildzeichen und Darstellungsmethoden aussehen könnten.

 

Die Veranstaltung findet in der zweiten Hälfte des Semesters statt.