Karl Marx und die Kunst


Lektüre, Besprechung, Orientierung
WS 2018/19

Termine

Startdatum: 17.10.2018
Enddatum: 06.02.2019
Mittwoch: 14:00 - 16:00


Lehrende*r

Prof. Dr. Matthias Winzen

Verantwortliche*r Professor*in

Prof. Dr. Winzen



Studiengänge

Master Freie Kunst
Freie Kunst
Kunsterziehung
Master Kuratieren/Ausstellungswesen
Master Museumspädagogik


Veranstaltungsort

Seminarraum I


Maximale Anzahl Teilnehmer

10


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Theorie Seminar/Vorlesung – 4 ECTS
Theorie Seminar/Vorlesung – 8 ECTS

ECTS

ECTS


Leistungskontrolle

N.A.


Beschreibung

Auf Karl Marx (1818 - 1883) haben sich viele spätere Künstler und Kunstphilosophen berufen. Manche haben sich eng an die marxistische Lehre gehalten, was oft zu illustrativen Arbeiten oder zu dogmatischen Kunsttheorien führte. Andere haben sich differenziert mit dem Marxismus befasst, standen ihm politisch nahe und haben (dennoch) bedeutende Kunst und Ästhetische Theorie zustande gebracht. Karl Marx selbst war politische Tendenzkunst ein Greul.
Das Seminar befasst sich mit den wichtigsten Begriffen der marxistischen Theorie, mit dem Verhältnis von gesellschaftspolitischer Theorie und Kunstpraxis sowie mit kunstphilosophischen und kunstsoziologischen Bezugnahmen auf Marx.
Zusätzlich zur Marx-Lektüre stellen Studierende in manchen Seminarsitzungen zur Diskussion, woran sie gerade arbeiten: ihr momentanes künstlerisches Vorhaben oder ihre schriftlichen, die Studienabschlussprüfung begleitenden Überlegungen oder ihr Promotionsthema. Das Seminar richtet sich an fortgeschrittene Studierende ab dem sechsten Semester bzw. an Studierende, die Prof. Dr. Winzen als einen der Prüfer in ihrer Abschlussprüfung sehen oder die promovieren möchten.