„Klangraum ZEICHNUNG“


von der Spurensuche zu Zeichnung, Plastik, Druckgrafik und Malerei / zeichnerisch-synästhetische Untersuchungen am Beispiel Paul Klee
WS 2018/19

Termine

Startdatum: 14.11.2018
Enddatum: 31.01.2019
Erster Termin u. Anmeldung: Mittwoch, der 14. Nov. 2018 10.00 – 13.45 Uhr Mittwoch, der 28. Nov. 2018 ( Termin wird wegen Projektwoche verschoben) 10.00 – 13.45 Uhr Mittwoch, der 12. Dez. 2


Lehrende*r

Dieter Call

Verantwortliche*r Professor*in

Winter Georg



Veranstaltungsort

Dependance Völklingen


Maximale Anzahl Teilnehmer*innen

15


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Fachpraxis
Fachpraxis Werkstatt
Fachpraxis Zeichnen

ECTS

ECTS


Leistungskontrolle

Leistungskontrollen


Beschreibung

Für Erstsemester und Neueinsteiger geeignet!

 

Kunstgeschichtliche Ansätze sollen durch praktische Übungen analysiert werden.

So ent­ste­hen: Zeich­nun­gen, Linolschnitte, Frottagen, Radierungen, Malereien, Plas­ti­ken, In­stal­la­tio­nen etc.
  

Arbeitsschwerpunkte:

- zeichnerische Untersuchungen am Beispiel Paul Klee, Malewitsch und Kandinsky

- Klang - Komposition - Improvisation

- Wie lassen sich musikalische Strukturen auf zeichnerische Gestaltungweisen übertragen?

- Experimentelle Druckgrafik und Großes Format

- Wie kommt die Zeichnung zur Plastik und umgekehrt?

- Entwickeln und Ausarbeiten eigener künstlerischer Ideen

- Arbeitsbesprechungen zu entstandenen Arbeiten und Projekten


Ort:   Dependance Völklingen/ Seminarraum und Außenbereiche