Leuchtdisplays und Rastergrafiken


Einführung in die Gestaltung mit LED-Pixel, inkl. Workshop
WS 2018/19

Termine

Startdatum: 18.10.2018
Enddatum: 24.01.2019
Donnerstag: 11:00 - 13:00
Blockveranstaltung
Integrierter Workshop - zwei Tage: 13. und 14. Dezember von 10 - 16 Uhr


Veranstaltungsort

Atelier Prof. Hausig


Anmeldeverfahren

  • beim ersten Termin


Veranstaltungsart

Atelierprojekt
Atelierprojekt kurz
Fachpraxis

ECTS

8 ECTS
16 ECTS
4 ECTS


Leistungskontrolle

Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen


Beschreibung

Wir experimentieren mit digitalen RGB-LEDs, die wir zu Matrizen anordnen und über die USB-Schnittstelle des Laptops steuern. Auf selbstgebauten LED-Displays entwickeln wir Rastergrafiken, die auf den Leuchtdisplays „zum Laufen“ gebracht werden. Anlässlich der aktuellen Entwicklung, in der sich die Menge möglicher Bildpunkte auf Bildschirmen rasant erhöht, untersuchen wir die gegenteilige Frage: Wie verhält sich sich ein Bild als Low-Resolution-Screen, wenn die eingelagerten Informationen immer weiter abstrahiert und zum kompositorischen Material für Farbe, Form und Bewegung werden. Wir nutzen für unsere Bildanzeigen Open-Source-Software, Minicontroller und digitale LED-Leuchtmittel. Kleinere Mengen an Materialien stehen zum Ausprobieren und Basteln zur Verfügung. Grundkenntnisse in einem Bildbearbeitungs- oder Videoschnittprogramm, sowie etwas handwerkliches Geschick, sind in diesem Projekt von Vorteil. Programmierkenntnisse werden hingegen nicht benötigt. Sie dürfen aber gerne, bei individuellem Bedarf, angewendet werden.

Im Sommersemester 2019 ist eine Fortsetzung dieses Projektes vorgesehen, mit komplexeren LED-Objekten für den Ausstellungskontext. Das Projekt ist offen für alle Studierenden. Die Teilnehmerzahl wird ggfs. begrenzt auf 10 Teilnehmer.

Fünf (5) Projekt-Termine an den folgenden Donnerstagen am Vormittag:

Start: 18.10. von 11 -13 Uhr | 8.11. von 11 - 13 Uhr | 15.11. von 11 - 13 Uhr | 10.01 von 11 - 13 Uhr | Ende: 24.01. von 11 - 13 Uhr

Integrierter Workshop - zwei Tage:

13. und 14. Dezember von 10 - 16 Uhr

 

ECTS

Je nach Zeit- und Arbeitsaufwand werden 8 oder 16 ECTS bescheinigt. Der integrierte Workshop kann bei Bedarf und entsprechender Präsenz, auch als Fachpraxis zu 4 ECTS bescheinigt werden.