Medientheorie: Kulturen der Wert(e)schöpfung



WS 2021/22

Termine

Startdatum: 04.11.2021
Enddatum: 03.02.2022
Donnerstag: 14:00 - 16:00
14-tägig


Lehrende*r

Dr. Soenke Zehle


Veranstaltungsort

E-Haus Game Lounge
Online – im digitalen Raum


Maximale Anzahl Teilnehmer*innen

keine Teilnahmebeschränkung


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Theorie Seminar – Vorlesung – 8 ECTS
Theorie Seminar – Vorlesung – 4 ECTS

ECTS

8 ECTS
4 ECTS


Leistungskontrolle

Referat/Hausarbeit/Klausur


Beschreibung

Ein Theorieseminar rund um Fragen der Wert(e)schöpfung im Kontext von Kunst und Kultur. Wie verändern technologische Entwicklungen unseren Blick auf das Verhältnis von Kultur und Wirtschaft? Was kann Kultur dazu beitragen, dass sich der Umgang mit Wirtschaft ändert - von neuen Geschäftsmodellen, die “People, Planet, Profit” verbinden, zur Kooperative als alternativer Organisationsform? Und wie gehen wir mit der Erwartung um, dass Kultur als “4. Dimension der Nachhaltigkeit” die aktuelle Transformation in Gesellschaft und Wirtschaft durch einen “Kulturwandel” begleitet und unterstützt? 

Der Kurs ist Teil eines gemeinsamen Forschungsprojekts zu "Cultures of Entrepreneurship" mit Mondragon Team Academy und Travelling University. MTA / TU sind Teil eines europäischen Netzwerks von Organisationen, die mit kooperativen Ansätzen eine Alternative zu bestehenden Wertschöpfungskulturen aufbauen wollen.

Technische oder medientheoretische Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Scheinerwerb setzt die Abgabe einer Hausarbeit (in deutscher oder englischer Sprache) voraus. Eine Einführung in die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens ist Teil des Kurses. Konzeption und Verfassen eines wissenschaftlichen Textes mit dem Ziel der Präsentation (Fachkonferenz) oder Veröffentlichung (Fachpublikation) werden unterstützt.