Produkte und Protagonist_innen


Produktanalysen - zu ausgewählten Produkten des Alltags ab 1950
WS 2019/20

Termine

Startdatum: 23.10.2019
Enddatum: 18.12.2019
Mittwoch: 10:00 - 14:00


Lehrende*r

Pia Scharf / Dipl. Des./ Doktorandin HfG Offenbach

Verantwortliche*r Professor*in

Nicola Stattmann / Vertretungsprofessorin



Maximale Anzahl Teilnehmer

keine Teilnahmebeschränkung


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Fachpraxis

ECTS

8 ECTS


Leistungskontrolle

Referat/Hausarbeit/Klausur, Anwesenheitspflicht


Beschreibung

Die Veranstaltung unter dem Titel „Produkte und Protagonist_innen“ nimmt Designer_innen und Büros ab 1950 in den Blick und diskutiert die von ihnen gestalteten Produkte mit Blick auf die jeweilige Entstehungszeit. Dabei werden einerseits die Hintergründe der Protagonist_innen beleuchtet, andererseits herausgearbeitet, welche Faktoren (sozialer, technologischer, unternehmerischer und ideologischer Art) die Produktentwicklung erst möglich machten. In der Gegenüberstellung von Protagonist_innen und Produkten werden so Positionen im Design herausgestellt.

Als ein wesentlicher Teil der Veranstaltung dürfen Produktanalysen - zu ausgewählten Produkten des Alltags ab 1950 - gelten. Die Studierenden sind herausgefordert: in Kurzreferaten werden Produktanalysen vorbereitet und anschließend in Bezug auf die Bedeutung für den zeitlichen und produktkulturellen Kontext im Plenum besprochen. Unsere designtheoretische Auseinandersetzung wird dann auf den Prüfstein gestellt und die Relevanz und Aktualität der Positionen für die heutige Entwurfspraxis diskutiert.

Vortrag / Referate / Pizza-Diskussion von 12.30-14 Uhr