Webserien 



WS 2018/19

Termine

Startdatum: 15.10.2018
Enddatum: 04.02.2019
Montag: 19:00 - 21:00


Studiengänge

Master Freie Kunst
Freie Kunst
Kommunikationsdesign
Kunsterziehung
Produktdesign
Media Art & Design
Medieninformatik–Kooperationsstudiengang mit der UdS
Master Kuratieren/Ausstellungswesen
Master Museumspädagogik
Master Netzkultur/Designtheorie
Master Public Art/Public Design
Master Kommunikationsdesign
Master Media Art and Design
Master Produktdesign


Veranstaltungsort

Atelier Prof. Cho


Maximale Anzahl Teilnehmer

10


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Fachpraxis

ECTS

2 ECTS


Leistungskontrolle

Referat/Hausarbeit/Klausur, Anwesenheitspflicht


Beschreibung

Während im Kino, dem tradierten, ehrwürdigen Ausführungsort der Kinematographie, gähnende Leere herrscht, oder von Filmen wimmelt, deren Inhalt und Ästhetik mehr dem Videogame als dem Film ähneln, boomen in Netflix und Amazon Prime die Webserien. Tatsächlich finden sich momentan viel spannendere, lebensnähere Erzählungen in der seriellen Form als in einem einmalig durchgehenden Kinoformat. Aber warum? Ist unser Leben so komplizierter geworden, dass wir mehr als zwei Stunden Erzählzeit brauchen? Oder ist der Charakter heutiger Menschen so komplex, so facettenreich, dass für eine glaubwürdige Darstellung der Charaktere mehrere Folgen genötigt werden? Oder sind die Kinematographie und das Kino längst am Sterben?

In dem Seminar „Webserien“ wollen wir anhand der beiden Beispiele  „Breaking Bad“ und „Fargo“ der Frage nachgehen, was serielle Erzählung ausmacht, und warum diese Serien solch eine Beliebtheit geniessen. Das Seminar besteht aus intensiver Sichtung und gemeinsamer Diskussion. Ein Leistungsschein erfordert aktive, regelmässige Teilnahme und eine schriftliche Hausarbeit.