zwei Mundvoll Schweigen


(die Veranstaltung ist leider ausgebucht)
SS 2021

Termine

Startdatum: 16.04.2021
Enddatum: 11.06.2021
Donnerstag: -
Freitag: -
FR. 16.04. 9-11 uhr Workshop, 14-16 uhr Einzelgespräche. DO. 22.04. 9-11 uhr Workshop, 14-16 uhr Einzelgespräche. SA. 24.04. EXKURSION ganztägig, SB FRIEDHOF. DO. 06.05. 9-11 uhr Workshop, 14-16 uhr Einzelgespräche. FR. 14.05. 9-11 uhr Workshop, 14-16 uhr


Lehrende*r

Matthias Ruthenberg

Verantwortliche*r Professor*in

Prof. Katharina Hinsberg



Lehrveranstaltung
geeignet für

Studiengänge

Master Freie Kunst
Freie Kunst
Kunsterziehung


Lehrveranstaltung
auch geöffnet für

Studiengänge

Kommunikationsdesign
Produktdesign
Master Kommunikationsdesign
Master Produktdesign


Veranstaltungsort

Atelier Prof. Hinsberg


Maximale Anzahl Teilnehmer*innen

keine Teilnahmebeschränkung


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Fachpraxis

ECTS

4 ECTS
2 ECTS


Leistungskontrolle

Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen, Vorlage und Präsentation von Projektergebnissen


Beschreibung

zwei

Mundvoll Schweigen Seminar

 -— zum Annähern an poetische Notwendigkeiten in der Krise

 

In diesem Praxiseminar soll der Fokus auf dem Ausloten und Erproben künstlerischer Potenziale und Strategien in der Reflektion von „schwierigen Zeiten“ liegen.

Depressionen, Ängste und Tod sind allgegenwärtig, Raum bekommen sie jedoch wenig oder nur in klaren Grenzen, gesellschaftlich und in unseren Köpfen.

Wie können wir uns solch komplexen, intellektuell und emotional teils nicht leicht greifbaren, medizinisch und ethisch limitierten Themen nähern? Wo sind unsere Grenzen und warum?

Mit Hilfe von Texten, Bildern, Soundarbeiten, Gesprächen und natürlich praktischen Übungen möchte ich mit euch ein paar Blicke in die Abgründe hinter dem Zwang zum Glück werfen.

 

 zwei Mundvoll Schweigen - Paul Celan Sprachgitter

Zwang zum Glück - Byung-Chul Han Palliativgesellschaft - Schmerz heute

 

- Praktische Schwerpunkte:

- Kunst / Text (Zeichnung, Reflektion, Versprachlichung, künstlerische Transformationsprozesse, ...)

- das Angebot richtet sich an alle Disziplinen aller Jahrgänge

- keine Vorkenntnisse erforderlich

-Triggerwarnung – es wird (vermutlich) auch offen über das Sterben und den Tod gesprochen bzw.

Arbeiten diskutiert, die diese thematisieren

- Donzent spricht (vermutlich) viel auf deutsch

- (Falls es möglich wird, möchte ich gern (einige) Seminarstunden in Präsenz realisieren)

 

Matthias Ruthenberg ist freier Künstler und bewegt sich vorrangig in und zwischen den Medien Zeichnung, Text, Künstlerbuch, Druck und Sound.

Mit einer Vorliebe für arme Materialität, einer punkromantischen Grundhaltung und einem Interesse am Spröden arbeitet er an einer Poetisierung des Alltags und allerlei Kleinigkeiten.

1984 in Ostberlin geboren, studierte er von 2009-2016 Zeichnung an der Hfk Bremen. Lebt und arbeitet in Bremen und Metz.